Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schiff Belém-Santarem

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Schiff Belém-Santarem

    #Ad

    Kommentar

      Oi gente,
      ich bräuchte mal wieder Hilfe
      also ich möchte gerne mit dem Schiff von Belem nach Santarem fahren.
      Habe gerade mal ein wenig gegoogled von wegen Qualität des Schiffes (welcher Anbieter ist der Beste, hängematte oder kabine etc.) bin aber nicht wirklich fündig geworden. Lohnt sich das Schiff überhaupt oder ist fliegen doch angenehmer? was ist mit Seekrankheit und Mücken?!?
      Kennt jemand eine gute pousada in Santarem und Alter do Chao, wieviel Tage sollte man für den Trip einplanen?!?
      Fragen über Fragen
      Vielleicht kann mir ja jemand von euch helfen bzw. vielleicht hat ja jemand den Trip schon mal gemacht und kann mir ein paar Tipps geben.
      Ganz ganz lieben Dank schon einmal im Vorraus,
      lilli
    • #2

      AW: Schiff Belém-Santarem

      Hallo Lilli,
      über aktuelle Infos zu Anbietern etc. kann ich Dir leider nichts sagen, aber zu der Reise selbst durchaus.
      Mir hat die Fahrt damals sehr viel Spaß gemacht, allerdings finde ich, steht und fällt das Ganze mit den anwesenden Mitreisenden. Ich als alleinreisende Frau hatte per se keine Bedenken an Bord, im Sinne von einem Unsicherheitsgefühl oder dass jemand mich bedrängt hätte. Wir hatten schnell ein lustiges Grüppchen versammelt, mit Brasilianern, einem Holländer und einem Franzosen.
      Über die hygienischen Verhältnisse muß ich Dir wahrscheinlich nichts mehr sagen wenn Du Dich bereits im Internet informiert hast. Es ist gewöhnungbedürftig und rechne mit Magen-Darm-Problemen hinterher.... (Aber wenn Du nicht arg vorsichtig bist, hast Du diese Gefahr überall in der Region...)
      Ob du lieber Kabine oder Hängematte nimmst ist Geschmackssache. Kabine hat den Vorteil dass Deine Sachen verstaut sind, und Dir keine fremden Füße im Gesicht baumeln. Aber spannender war schon die Hängematte. Wenn Du den Tag über drinliegst und die Landschaft beobachten kannst, ist schon cool.
      Für Seekrankheit bin ich durchaus anfällig, hab aber bei dieser Reise keinerlei Probleme mit gehabt. Mücken hab ich keine gesehen, da wir meist weit vom Ufer weg gefahren sind. Nur kurz vor Santarém gab es mal eine Invasion von Käfern und Faltern.
      Ich hoffe Du sprichst gut Portugiesisch.
      In Santarém selbst würde ich mich nicht lange aufhalten. Ich hab einige Monate dort gearbeitet und die Stadt ist nicht sehr spannend. Es gibt aber ein super Restaurant mit Comida a kilo. (Da träum ich heute noch von)
      Wie lange Du in A-d-Chao verbringst hängt davon ab was Du vorhast. Eine Pousada zu finden ist dort kein Problem, hab -wenn ich nicht bei Freunden untergebracht war- jedes Mal eine andere genommen. Oberhalb der Praça gibt es eine die leckeres Frühstück macht. Über Preise kannst Du verhandeln. Nur Frühstück dort kostet glaub ich 5 Reais.
      Von A-d-Ch kannst Du wenn etwas mehr Zeit mitbringst z.B. nach Aramanai/ Maguary fahren, dort gibt es gute Möglichkeiten für Wanderungen. Ausserdem kann man dort die Kautschukgewinnung & Verarbeitung kennenlernen.
      Angehängte Dateien

      Kommentar

      • #3

        Re: Schiff Belém-Santarem

        HI Lilli

        Ich würde Dir die Kabine enpfehlen. Sie bietet nicht nur Schutz von Langfingern (die treten auf den Schiffen organisiert auf), sie sind auch gekühlt und Du hast Dein eigenes WC mit Dusche. Erschrick nicht wenn braunes Wasser aus der Dusche kommt, es ist Flusswasser.

        Wenn Du Dir gleich am Anfang der Reise einen oder zwei Plasticstühle ergatterst, die dann immer in dar Kabine aufbewahrt werden sollen, kannst Du auf dem Vorplatz der Kabine sitzen und die Landschaft vorüberziehen lassen.

        Du kannst Dich wenn es Dir darnach ist, immer noch in das Menschengewühl stürzen . Das Schiff sebst, sollte schon einen Eisenrumpf haben da immer wieder gross Baumstämme den Fluss herunterkommen. Wenn sie dann gegen die Bordwand prallen, hörst und spürst Du einen dumpfen Schlag.

        Ach ja, nimm etwas mit um die Ohren zu verstopfen. Je nach Schiff wird es von der Musik her recht laut die da abgespielt wird.

        Viel Spass

        abraço

        James
        Zuletzt geändert von 007; 13.06.2009, 16:58.


        Kommentar

        • #4

          AW: Schiff Belém-Santarem

          in santarem. hinter dem grossen sendeturm, faehrt der bus nach alter do chao. halt fragen.
          der sendeturm ist nicht zu uebersehen. bis nach alter do chao hat der bus ca eine stunde.
          pousada in alter do chao ¨tia marilda¨. neben der kirche.
          wilson marx ist deutschstaemmig, und spricht gut deutsch. organisiert ausfluege, macht taxi-betrieb. ehrlich und gut. telephon93)3527.1321. handy: (93)9974.2093. ich hoffe, die nummern stimmen noch. in alter do chao kennt ihn jeder.
          im bus fragen, wo man aussteigen muss,zur pousada tia marilda. sonst macht er noch einen grossen bogen im dorf.
          schoene reise
          bruno strahm manaus

          Kommentar

          • #5

            AW: Schiff Belém-Santarem

            Hallo,
            also lt. meinen gerade mal hervorgekramten Unterlagen gilt folgendes:
            Dauer: 60 Std.
            ca. 4-5 Zwischenstopps
            Preis ca. 130-160 Hängematte, 250-300 RS pro Nase in Doppelkabine. Teurer sollte es nicht sein, sonst ist es der Gringozuschlag, der dich trifft....
            Die Schiffe unterscheiden sich nicht grossartig. Kabinen haben sie meines Wissens alle.
            Ohrenstöpsel sind auch gut gegen Motorengeräusch
            Paar Stunden vorher dasein, ist für einen guten Hängemattenplatz zu empfehlen. Möglichst einen Platz nehmen, wo keiner seine Hängematte gleich daneben oder drüber hängen kann. Sonst hast du brasilianische Käsemauken im Gesicht oder BRasilianer krabbeln auf dem Weg in ihre Hängematte nachts über dich drüber.

            (Trink-)Wasservorräte sind immer zu empfehlen, am besten paar dicke Pullen mitnehmen, auch gut zum Nachspülen nach der Flusswasserdusche und Zähneputzen, zumal die Toiletten oft mit langen SChlangen blockiert sind und nach kurzer Zeit stinken können wie Sau.
            Abfahrtsort Belem: Bei den Estacao Docas in der Nähe (paar hundert Meter am Ufer nach Osten) und Stadtteil Jurumas (in der Nähe vom neuen Mangal Garcas-Park).
            Abfahrtszeit: nicht täglich, meines recht aktuellen Wissens nur Dienstag, Mittwoch, Freitag, evtl. auch Donnerstag. Ich glaube, alle 18 Uhr abends.
            Tickets ein paar Tage vorher am Schalter beim Abfahrtsort kaufen, das sollte reichen, wenn es keine Hochsaison ist.
            Die Unternehmen, die die Touren machen, sind: Macamazon (tel. 091-32225604), Enart (091-32246885, 32241225), Marques Pinto (091-32723847, 091-32729355), und Rodrigo Alves (091-32122424).
            Die Touriinfos am Flughafen, am Busbahnhof und in der Nähe der Estacao Docas können Dir weitere Auskünfte geben.
            Belem-Santarem sollte man mit Schiff machen (da flussaufwärts das Schiff am Ufer fährt, wegen geringerer Gegenströmung), die Rückfahrt evtl. dann per Flugzeug.
            Berichte mal, wie es war.
            Att.
            Mok wat ju wöölt - de lü snakt doch.

            Kommentar

            Brasilien Forum Statistiken

            Einklappen


            Hallo Gast,
            Du hast Fragen?
            Wir haben die Antworten!
            >> Registrieren <<
            und mitmachen.

            Themen: 24.618  
            Beiträge: 183.038  
            Mitglieder: 12.416  
            Aktive Mitglieder: 49
            Willkommen an unser neuestes Mitglied, Hans Reif.

            P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

            Online-Benutzer

            Einklappen

            204 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 203.

            Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

            nach Oben
            Lädt...
            X