Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Freizeitmöglichkeiten in Rio und Niteroi

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Freizeitmöglichkeiten in Rio und Niteroi

    #Ad

    Kommentar

      Hallo,

      wir fliegen das 3. Mal nach Brasilien (Nähe Marica). Den Corcovado und den Zuckerhut haben wir uns bereits 2 x angesehen. Natürlich waren wir auch an der Copacabana und in Ipanema (wollen wir auf auch noch einmal hin).

      Lohnt sich der Zoobesuch in Rio de Janeiro?

      Welche Möglichkeiten gibt es noch?

      Was kann man sich in Niteroi ansehen?

      Herzliche Grüße

      Doris

    • #2
      AW: Freizeitmöglichkeiten in Rio und Niteroi

      Zitat von Doris Beitrag anzeigen
      Lohnt sich der Zoobesuch in Rio de Janeiro?
      Zweischneidiges Schwert...
      Schöne Terrarien, aber dafür recht kleine Gehege für Bär, Elefante und Co. Das scheint sich sehr auf deren Gemüt zu schlagen, mir taten die Viecher leid. War gerade in Frankfurt im Zoo, dort gefiel es mir besser... Aber man kann hingehen, gleich danach den Parque Quinta da Boa Vista angucken und das Nationalmuseum...
      Aber aufpassen: es gibt dort in der Nähe auch einen Straßenstrich rsrs



      Zitat von Doris Beitrag anzeigen
      Was kann man sich in Niteroi ansehen?
      Mit dem Boot rübertuckern (ab Praça XV) und das MAC (Museum von Niemayer designed) angucken. Abends zum Paludo essen gehen: erstklassiges Buffet á kilo zu gutem Preis, toll gelegen am Strand (Av Quintino Bocaiúva, 247).

      Sonst fällt mir zu Niteroi nicht viel ein (vielleicht noch die Festung besuchen, toller Blick auf Rio und den Huckerzut).

      Grüßle
      Ursinho
      Rio de Janeiro ist eine Drecksstadt...

      Kommentar


      • #3
        AW: Freizeitmöglichkeiten in Rio und Niteroi

        Oi Gente
        auch habe mich auch immer gewundert, was die Leute dauernd in Rio machen, wenn sie Zuckerhut, den Jesus und das Help besucht haben. Und Discos finde ich abends in jeder Stadt.

        aber da gibt's noch:
        die Insel Paqueta hinten in der Guanabara-Bucht, wo das Wasser schon wieder sauber ist Abfahrt mit dem Boot neben der Fähre nach Niteroi
        eine Straßenbahnfahrt nach Santa Teresa und bummel durch den Stadtteil. Abfahrt am Gebäude der Petrobras, dann gehts direkt über die bekannte Lapa-Aquädukt-Brücke nach Santa Tereza hinüber (Fährt nicht immer, man kann mit dem Bus von der Copa direkt dort zur Station fahren)
        In der Rua Mauel Carneiro (nicht weit vom Aquädukt) gibt es dann noch die Kacheltreppe Escadaria Seleron, die man spätestens beim 3. Rio Besuch gesehen haben sollte
        Besuch der Igreja da Penha, das ist die Kirche auf dem Hügel, den man vom Flughafen aus sieht. Wurde grade frisch renoviert. Auch da kann man mit dem Bus ab der Copa ohne umzusteigen direkt hin. Unterhalb ist auch problemlos zu laufen, oberhalb geht's dann direkt in die Favela Alemao, da reicht’s höchstens für ein Bier im Zugangsbereich.
        Hinter dem Corcovado gibt es dann noch den Park von Tijuca
        Ausflug nach Petropolis und Teresopolis in die Berge, wenn’s unten zu heiß ist.

        Trotz der Tipps, die man hier im Forum bekommen kann ersetzt nichts einen guten deutschsprachigen Stadtführer von Rio, die Investition lohnt sich. Da gibt es einiges in der Innenstadt aus der Imperialen Zeit, an denen man achtlos vorbei geht. Das kann man auch so schlecht beschreiben.

        Gruß
        Tiradentes
        Jedes Volk hat wohl doch die Regierung und die Politiker, die es verdient

        Kommentar


        • #4
          AW: Freizeitmöglichkeiten in Rio und Niteroi

          Hallo Doris, wenn Du in Niteroi bist und Dir einen besonderen Friseurbesuch mal gönnen möchtest, dann besuch den Salon der Schauspielerin Paes und sag viele Grüße aus Alemanha. Hier die Adresse: Espaço Vip - Icaraí / Niterói

          Viel Spaß auf Eurer Reise!
          Jerez

          Kommentar


          • #5
            AW: Freizeitmöglichkeiten in Rio und Niteroi

            Flamengo-Park, tolle Sicht auf den Zuckerhut, ebenfalls dort: Kriegerdenkmal und das Carmen Miranda Museum. Nähe Corcovadostation:
            Largo do Boticario (Apothekerplatz, ein paar Colonial-Bauten), Jardim Botanico, Besuch des Cafes Colombo, Innenstadt. Mesa do Imperador, Vista Chinesa usw. usw. Bei Regen bleiben nur die Shopping-Center....
            Probleme sind auch keine Lösung

            Kommentar

            Unconfigured Ad Widget

            Einklappen

            Brasilien Forum Statistiken

            Einklappen


            Hallo Gast,
            Du hast Fragen?
            Wir haben die Antworten!
            >> Registrieren <<
            und mitmachen.

            Themen: 24.736  
            Beiträge: 183.818  
            Mitglieder: 12.522  
            Aktive Mitglieder: 36
            Willkommen an unser neuestes Mitglied, Lucas Ferreira.

            P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

            Online-Benutzer

            Einklappen

            302 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 4, Gäste: 298.

            Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

            nach Oben
            Lädt...
            X