Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

bitte Hilfe für unsere Route

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    bitte Hilfe für unsere Route

    #Ad

    Kommentar

      Hallo!
      Ich fahre heuer das erste Mal nach Brasilien und bräuchte ein paar Tips für die Planung ...
      Wir (mein Freund und ich) fliegen Mitte Mai nach Rio für 3 Wochen, wobei wir die letzten drei Tage noch einen Inlandsflug gebucht haben und die Wasserfälle von Foz anschauen. Für den Rest der Zeit würden wir uns gerne ein Auto mieten und ein bißchen die Küste erkunden. Wir haben uns gedacht von Rio aus nach Norden zu fahren und einfach immer dort Halt zu machen, wos uns gefällt. Am liebsten bis Salvador, aber das ist ziemlich weit und ist auch nicht schlimm, wenn wir das nicht schaffen. Ich habe noch nie wirklich weißen Sandstrand gesehen und würde das unheimlich gerne. Und mein Freund liebt alles Grüne, Dschungel und so weiter. Könnt ihr uns da Tips geben?? oder denkt ihr es wäre besser von Rio Richtung Süden zu fahren? ich habe nur das Gefühl, daß es Richtung Süden noch touristischer wird und die Strände überlaufen sind ...
      Der Sprit ist sicher sehr teuer, aber dafür sind wir flexibler ... oder kommt man mit dem Bus genauso gut überall hin ??
      viele Fragen :confused:
      danke für jede Antwort und jeden Tip
      Lg Sonja
    • #2

      AW: bitte Hilfe für unsere Route

      Zitat von kappa2 Beitrag anzeigen
      Wir (mein Freund und ich) fliegen Mitte Mai nach Rio für 3 Wochen, wobei wir die letzten drei Tage noch einen Inlandsflug gebucht haben und die Wasserfälle von Foz anschauen. Für den Rest der Zeit würden wir uns gerne ein Auto mieten und ein bißchen die Küste erkunden. Wir haben uns gedacht von Rio aus nach Norden zu fahren und einfach immer dort Halt zu machen, wos uns gefällt. Am liebsten bis Salvador, aber das ist ziemlich weit und ist auch nicht schlimm, wenn wir das nicht schaffen. Ich habe noch nie wirklich weißen Sandstrand gesehen und würde das unheimlich gerne. Und mein Freund liebt alles Grüne, Dschungel und so weiter. Könnt ihr uns da Tips geben?? oder denkt ihr es wäre besser von Rio Richtung Süden zu fahren? ich habe nur das Gefühl, daß es Richtung Süden noch touristischer wird und die Strände überlaufen sind ...
      Der Sprit ist sicher sehr teuer, aber dafür sind wir flexibler ... oder kommt man mit dem Bus genauso gut überall hin ??
      viele Fragen
      danke für jede Antwort und jeden Tip
      Lg Sonja
      Ola Sonja,

      meine Meinung dazu: vergesst Salvador!

      3 Wochen = 21 Tage - 1 Tag An-/Abreise = 20 Tage - 3 Tage Iguacu = 17 Tage max. planbar, wahrscheinlich aber eher 15 od. 16 Tage. Fahrt mit Auto nach Salvador einfach ca. 2-3 Tage, wenn man etwas sehen will entsprechend mehr. Und das Ganze wieder retour. Gut, wenn ihr euren Urlaub hauptsächlich im Auto verbringen wollt schafft ihr das, aber ihr werdet euren Urlaub wahrscheinlich nicht geniessen können!

      Mein Vorschlag:

      2-3 Tage Rio zum eingewöhnen
      ---
      3-4 Tage nach Norden (bis Buzios, echt "weiße" Sandstrände gibt es z.B. in Cabo Frio und Arrial do Cabo)
      2 Tage Serra do Mar (Petropolis, etc.)
      3-4 Tage nach Süden bis Paraty (dazwischen liegen Angra und die Ilha Grande)
      also insg. 8-10 Tage Mietwagen (kann übrigens alles auch mit dem Bus gemacht werden, aber bei 2 Personen und gewünschter Flexibilität ist ein Mietwagen eine gute Option). In Rio selbst würde ich KEINEN Mietwagen nehmen.
      ---
      3-4 Tage Rio zum abgewöhnen (natürlich die turistischen Highlights mitnehmen, also Corcovado, Zuckerhut, etc.)
      ---
      3 Tage Foz de Iguacu

      Mai ist Nebensaison, also kein Problem auch vor Ort ein Zimmer zu finden. Ich denke für 80-100 R$ (Doppelzimmer incl. Frühstück) kann man zu dieser Zeit ganz gut unterkommen, in Rio für unter 200 R$.

      Boa sorte e boa viagem

      Frankie

      Kommentar

      • #3

        AW: bitte Hilfe für unsere Route

        Herzlichen Dank für die nützlichen Infos
        Unser Zweifel ist nur der, daß wir eigentlich das "wirkliche" Brasilien ein wenig kennenlernen wollten, etwas abseits der normalen Touristenrouten und in Rio und Umgebung wird doch alles sehr auf Tourismus ausgelegt sein, oder?
        Lg Sonja

        Kommentar

        • #4

          AW: bitte Hilfe für unsere Route

          Ich sehe folgende Probleme:
          a.) das brasilianische Straßennetz und der Verkehr...ganz ehrlich, ich bin in Brasilien (vorallem in den Großstädten nicht gerne mit dem Auto unterwegs !)_das Bussystem ist doch sehr gut ausgebaut !

          b.) was versteht ihr unter "das wirkliche Brasilien" ????
          Strandregionen mit "weißem" Strand sind oft doch sehr touristisch.....
          Natürlich auch die Standartfrage: Wie gut könnt ihr Portugisisch ????
          - Rio zum Ein- und Abgewöhnen sehe ich als sinnvoll...das "wahre" Brasilien spielt sich dabei aber wohl eher im Zentrum und/oder in den Favelhas ab.
          Beides für "Relaxurlauber" eher uninteressant !

          - Begebt euch beim 1. Brasilienurlaub auf sichere Wege, Abenteuer werdet ihr möglicherweise schon genug haben_der Kulturschock kann immens sein !

          - Ich persönlich finde z.B. solche Orte wie: Maceio, Joao Pessoa, Natal und Ilheus viel entspannter und unkomplizierter als: Rio, Salvador oder Foz ! - Jedoch sind diese Orte eben etwas von eurer Route ab (außer vieleicht Ilheus !) !

          Trotzdem Viel Spaß

          Kommentar

          • #5

            AW: bitte Hilfe für unsere Route

            Zitat von kappa2 Beitrag anzeigen
            Herzlichen Dank für die nützlichen Infos
            Unser Zweifel ist nur der, daß wir eigentlich das "wirkliche" Brasilien ein wenig kennenlernen wollten, etwas abseits der normalen Touristenrouten und in Rio und Umgebung wird doch alles sehr auf Tourismus ausgelegt sein, oder?
            Lg Sonja
            Ola Sonja,

            mach' dir da mal keine unbegründete Sorgen

            Rio und Umgebung ist das "wirkliche" Brasilien. Rio spiegelt sogar die ethnische Zusammensetzung (weiß, braun, schwarz) der Bevölkerung Brasiliens am besten wieder.

            Rio ist weltbekannt (zu recht!), aber eigentlich spielt der Tourismus eine eher untergeordnete Rolle. Abseits von Copacabana und den touristischen "must to sees" (Corcovado, Zuckerhut, inszinierten Sambashows, manchen Churrascarias, etc.) wirst Du in Rio kaum auf Touristen treffen. Und selbst in Copacabana wirst Du - abgesehen vielleicht von der Av. Atlantica bzw. den Strandabschnitten vor den großen Hotels oder in den einschlägigen Bars - ebenfalls wenig Touristen finden. Abgesehen davon ist Salvador sicherlich nicht weniger touristisch ...

            Und was die "Touristenrouten" anbelangt: Fast jeder interessante Strandabschnitt in Brasilien wird "touristisch" genutzt. Allerdings i.d.R. von Brasilianern, die mal eben einen Tag, ein Wochenende oder die Ferien dort verbringen bzw. ihr Strandhaus/-app. dort haben. Das ist Brasilien. Einziger Ort aus meinen Vorschlägen in dem Du evtl. vermehrt auf ausländische Touristen treffen könntest ist Buzios. Aber in eurer Reisezeit selbst dort eher unwahrscheinlich.

            Abracos

            Frankie
            Zuletzt geändert von frankieb66; 28.01.2010, 12:55.

            Kommentar

            • #6

              AW: bitte Hilfe für unsere Route

              Hallo kappa2

              Willkommen bei der Suche nach der wirklichen Wirklichkeit, dem wahren, wahren Brasilien.
              Vielleicht könnt ihr uns ja mal Tipps geben, wo es das wahre, wahre Deutschland gibt. Das interessiert mich wirklick brennend!! Oder Frankreich.

              Mal ehrlich, ihr werdet keinen Ort ohne Touristen finden. Denn spätestens wenn ihr euch gegenseitig anschaut, sieht jeder von euch beiden einen Touristen!!!!!!!!

              Viel Spaß bei der Suche!!

              Abracos
              Chato

              Kommentar

              • #7

                AW: bitte Hilfe für unsere Route

                Hallo Kappa2!

                Erst einmal ein herzliches Willkommen hier im Forum.

                In drei Wochen laesst sich schon einiges machen. Ich selbst hatte 2003 meinen Brasilien-Einstand mit einer dreiwoechigen Urlaubsreise (zusammen mit meiner jetzigen Frau) gemacht.

                Naeheres dazu ist hier zu finden: http://brasil-web.de/forum/30484-3-w...tml#post245343

                Ist machbar, aber wir haben damals absichtlich die "Ballungszentren" Rio bzw. São Paulo gemieden (letzteres war natuerlich als Ausgangspunkt der Reise zwangsweise enthalten).

                Wir hatten als einzigen Plan: Foz de Iguaçu, Kueste, Blumenau und - ganz wichtig - wo es schoen ist, 1-3 Tage bleiben!

                Ohne Portugiesischkenntnisse haette ich es bestimmt nicht gewagt!

                Kommentar

                • #8

                  AW: bitte Hilfe für unsere Route

                  Zitat von chato Beitrag anzeigen
                  Hallo kappa2

                  Willkommen bei der Suche nach der wirklichen Wirklichkeit, dem wahren, wahren Brasilien.
                  Vielleicht könnt ihr uns ja mal Tipps geben, wo es das wahre, wahre Deutschland gibt. Das interessiert mich wirklick brennend!! Oder Frankreich.

                  Mal ehrlich, ihr werdet keinen Ort ohne Touristen finden. Denn spätestens wenn ihr euch gegenseitig anschaut, sieht jeder von euch beiden einen Touristen!!!!!!!!

                  Viel Spaß bei der Suche!!

                  Abracos
                  Chato

                  Hei, ja ja das ist schon klar, was ist das wirkliche Brasilien und wir sind ja auch Touristen. Nur war ich letztes Jahr in Sri Lanka und an den meisten "schönen" Orten umgeben von Einheimischen, die nix anderes wollten als an das Geld der Touristen und fand es einfach schade, daß wir keine anderen Seiten dieses Landes sehen konnten, weil man uns eben strikt nur dorthin brachte, wo man abgezockt wurde ... wollte nur, daß mir das in Brasilien nicht nochmal so passiert. Sicher ist das in jedem Land vorhanden, aber man kann dem doch etwas aus dem Weg gehen ...

                  Kommentar

                  • #9

                    AW: bitte Hilfe für unsere Route

                    Zitat von Hebinho Beitrag anzeigen
                    Hallo Kappa2!

                    Erst einmal ein herzliches Willkommen hier im Forum.

                    In drei Wochen laesst sich schon einiges machen. Ich selbst hatte 2003 meinen Brasilien-Einstand mit einer dreiwoechigen Urlaubsreise (zusammen mit meiner jetzigen Frau) gemacht.

                    Naeheres dazu ist hier zu finden: http://brasil-web.de/forum/30484-3-w...tml#post245343

                    Ist machbar, aber wir haben damals absichtlich die "Ballungszentren" Rio bzw. São Paulo gemieden (letzteres war natuerlich als Ausgangspunkt der Reise zwangsweise enthalten).

                    Wir hatten als einzigen Plan: Foz de Iguaçu, Kueste, Blumenau und - ganz wichtig - wo es schoen ist, 1-3 Tage bleiben!

                    Ohne Portugiesischkenntnisse haette ich es bestimmt nicht gewagt!

                    Danke für den Link, ist sehr hilfreich ...
                    bin dabei portugiesisch zu lernen, hoffentlich schaff ichs bis Mitte Mai mich damit dann auch genügend verständlich machen zu können ... nur wird das brasilianische Portugiesisch doch etwas vom klassischen abweichen. aber wir werden uns schon zu helfen wissen.

                    Kommentar

                    • #10

                      AW: bitte Hilfe für unsere Route

                      Zitat von kappa2 Beitrag anzeigen
                      ... nur wird das brasilianische Portugiesisch doch etwas vom klassischen abweichen. aber wir werden uns schon zu helfen wissen.
                      Unterschätze die Unterschiede nicht! Das bras. Portugiesisch für den Alltag unterscheidet sich ganz gewaltig von dem port. Portugiesisch. Als ich vor 20 Jahren zum 1. Mal nach Brasilien reiste wußte ich zwar, daß dort nicht spanisch gesprochen wird (1:0 für mich ;_)), sondern portugiesisch, aber die Unterschiede waren mir nicht bewußt. Ich hatte mir zur Vorbereitung Langenscheidt's Portugiesisch-Kurs zugelegt. Fehlinvestition. Erst später erfuhr ich, daß es selbst von Langenscheidt auch "Brasilianisch" gibt. Habe das dann irgendwann gekauft und natürlich auch "studiert". Aber im Rückblick gesehen taugen diese "Lehrbücher" nicht für die Praxis. Sprachführer wie "Kauderwelsch für ..." sind da viel besser. Ich letzendlich habe "mein" Portugiesisch auf der Straße gelernt. In Brasilien, und zwar ohne Bücher oder Kurse, aber z.B. indem ich Zeitungen gelesen und die Nachrichten im TV geschaut hatte. Das kommt für euch auf die Schnelle natürlich nicht in Frage, daher mein Tip: Wenn noch Zeit ist, evtl. in einen VHS-Kurs einklinken ... zumindest mit der Dozentin Kontakt aufnehmen, die kann euch evtl. weiterhelfen. Ich hab' das nie gemacht, da aber die Dozenten i.d.R. Brasilianer sind, findet sich da auch ein jeito.

                      Abracos

                      Frankie

                      Kommentar

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.404  
                      Beiträge: 180.124  
                      Mitglieder: 12.238  
                      Aktive Mitglieder: 62
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Tobias Jesse.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      294 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 6, Gäste: 288.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Lädt...
                      X