Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Natal oder Fortaleza?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Natal oder Fortaleza?

    Tach allesamt

    ich gehe in einigen Wochen für einen Monat nach Brasilien, habe bereits auch eine Art Reiseplan zusammengestellt und stehe nun vor einer entscheidenden Frage: Natal oder Fortaleza? Die Zeit reicht nur für eine Stadt und ich habe über beide gutes gehört, aber welche lohnt sich nun mehr?
    Danke für die Tipps

  • #2
    Stadt

    Hallo Cesar

    Das ist natürlich "Geschmackssache" und kommt auf Deine Bedürfnisse an. Ich kenne beide Destinationen. Natal ist empfehlenswert, wenn Du Deine "Baterien aufladen" willst. Es ist ein netter Badeort mit vielen schönen Stränden und tollen Möglichkeiten, die schönsten Tage im Jahr zu verbringen. Mach eine Buggy-Fahrt durch die herrlichen Dünen oder geniesse einfach die netten Leute vor Ort.
    Fortaleza ist einfach vielfälltiger. Es befinden sich ebenfalls tolle Strände in der Region (z.B. Canoa Quebrada, Jericoacoara, Taibá, Lagoinha Cumbuco oder Praia Futuro) und der Badespass mit vielen Sportmöglichkeiten kennt fast keine Grenzen. Ich wohne seit einiger Zeit in der Stadt (manchmal zumindest) und geniesse auch mal die hektik einer Grossstadt. Sei es in einem Einkaufszentrum (z.B. Iguatemi oder Aldeota) oder einem Markt (Mercado Central). Zudem hast Du in Fortaleza auch ein kulturelles Angebot (Theater, Kinos, etc.) oder gar den Beachpark, einer der grössten Wasserparks in Brasilien. Viele Bars und tolle Restaurants lassen die Nacht zum Tag werden. Was mich ein wenig stört ist, dass wir als "Gringos" für das horizontale Gewerbe freiwild sind. Kaum eine Strandpromenade an der Du nicht angemacht wirst. Mit der Zeit ist es störend... Ich an Deiner Stelle würde beide Destinationen kombinieren! Mach zuerst einige Tage halt in Fortaleza (anklimatisieren). Danach nimm den Bus und fahre weiter in Richtung Natal. In rund 9 Stunden bist Du dort. In Natal kannst Du Deine Badeferien geniessen und Du siehst faszinierende Küstenregionen und viele nette, günstige Pousadas und kannst Dir ein Bild von der höflichen einheimischen Bevölkerung machen! Später vor dem Rückflug kannst Du bei Bedarf nochmals einige Tage in Fortaleza verbringen. Ich denke, ein Monat ist eine gute Zeit um beide Destinationen zu betrachten.
    Für weitere Infos, kannst Du Dich auf eine unseren Seiten erkundigen:

    http://www.brasil-network.ch

    Besuche die verschiedenen Links und schaue auch in die Fotogalerien!
    Wenn Du weitere Details brauchst (Unterkünfte, etc.) kannst Du uns gerne kontaktieren.


    Grüsse

    B-N
    Brasil-Network - Experience is everything!
    www.brasil-network.ch

    Kommentar


    • #3
      natal oder fortaleza

      also , ich würde auch beides miteinander kombinieren - nur würde ich mit dem flugzeug von for nach nat ( oder umgekehrt fliegen ) direkt vor ort am flughafen kann man teilweise sehr gute sonderpreise bekommen . außerdem ist es bequemer und man verliert nicht kostbare zeit .

      Kommentar


      • #4
        Natal und Fortaleza

        Hallo,
        würde auch beides machen. Auf grund der "geringen" Entfernung (ca. 550 km) läßt sich dies einigermassen bewältigen.
        Zu beachten: Es gibt keinen wirklich günstigen Tarif, der beide Städte flugtechnisch verbindet. Deshalb vielleicht eine Strecke mit dem Bus, die andere mit dem Flieger - oder alles mit dem Mietwagen.
        Empfehle, von Fortaleza nach Canoa Quebrada zu fahren, dort zwei Tage bleiben, dann weiter bis Ponta Negra (Natal) - 3 Tage- Praia da Pipa (dort 4 Tage -oder besser 3 Wochen???) mit Buggy-Ausflug bis an die Grenze zu Paraiba. Dann zurück über Natal und noch in einem anderen Ort z.B. Ponta do Mel, Galinhos (2-3 Tage) absteigen und weiter zurück über Canoa Quebrada (1 Tag) nach Fortaleza zurück.
        So hat man beschauliche Badeorte, in denen was los ist (Canoa und Pipa)
        Orte, in denen "der Hund" noch ein bißchen begraben ist (Galinhos etc.), aber auch Großstadt (Ponta Negra-gehört zu Natal).
        Man kann auch "Fernando de Noronha" noch "mitnehmen".
        Dann sollte man den Flug FOR-NAT-Noronha beim package buchen und den Rückflug Noronha-NAT und dann einige Tage später zurück nach FOR.
        Man kann dann nach 5-6 Tagen Noronha noch seine Abstecher nach Pipa, Ponta Negra und/oder Genipabu machen und hat alles in allem 2 fast stressfreie erholsame Urlaubswochen.

        Im Mai hatte ich einen günstigen Flug FOR-NAT gesucht, der billigste war 384,-- Reais mit VASP (one-way). Da war die Strecke FOR-SSA mit 138,-- Reais (one-way, GOL) deutlich billiger.

        Ist aber nur meine Meinung, andere machen es anders. Es gibt auch Leute denen gefällt's nirgendwo, nur wo schickt man die hin? Nicht nach BR!

        Viel Spaß im "paraiso"

        rave_66

        [/b]
        Es wurde schon alles gesagt.
        Aber noch nicht von allen.

        Kommentar


        • #5
          Kombination

          Richtig. Eine Kombination auf dem Landweg wäre sicher die Beste Möglichkeit. Du siehst, wie schon beschrieben und von Rave_66 bestätigt, viele tolle Küstenabschnitte, die Du mit dem Flugzeug nie siehst. Wenn Du kein Mietauto hast und allenfalls alleine unterwegs bist, nimm einfach einen Bus und fahre die Küste hinauf/hinab.
          Allerdings würde ich Dir von Fernando de Noronha vorerst abraten. In dieser Zeit ist dort wirklich "tote Hose" (ist es ja eh schon) und die Flüge müssten schon sehr bald gebucht werden, damit Du einigermassen Termingerecht planen kannst. Wenn Du alleine unterwegs bist, würde ich Dir Noronha nicht umbedingt empfehlen. Trotz der wunderbaren Natur.

          Noch eine Anmerkung zu Rave_66: ...haha.. die "nörgeler" bleiben am besten Zuhause in Europa und buchen drei Wochen Zugspitze oder sonstwas. Nur nicht nach Brasilien!

          Grüsse

          B-N
          Brasil-Network - Experience is everything!
          www.brasil-network.ch

          Kommentar


          • #6
            Ola rapaz

            da wir ja die Werbung im Rahmen lassen wollten habe ich Dir eine private Mail geschickt, da wirst Du einen Hinweis auf die gesamte Region Natal bekommen, viel Spaß :lol:
            P.S.: Ansonsten schließe ich mich den Vorschreibern an, eine Kombination zwischen beiden Destinationen ist gut und einfach zu bewältigen !

            Kommentar


            • #7
              Natal oder Fortaleza????

              sollte hier auch ein kiter reinschauen, gaube ich zu behauten das Fortaleza/Cumbuco das beste Reiseziel ist.

              Ich lebe nun 15 Jahre in Fortaleza/Cumbuco wenn gewuenscht helfe ich gerne mit allen Infos aus.

              Liebe Gruesse Manni

              www.kitersparadise-Cumbuco.com

              Kommentar


              • #8
                Ein absolutes Erlebnis ist es auch mit dem Buggy von Canoa Quebrada aus alles uebern Strand bis nach Natal und Pipa zu fahren....
                Habe das in letzter Zeit einige Male mit unseren Gaesten gemacht....

                Liebe Gruesse aus Canoa Quebrada....

                Mani


                www.pousadavialactea.com

                Kommentar


                • #9
                  [quote="brasilianer"]Ein absolutes Erlebnis ist es auch mit dem Buggy von Canoa Quebrada aus alles uebern Strand bis nach Natal und Pipa zu fahren....

                  Wie lange dauert denn so eine Tour ? Wäre eine Überlegung und Alternative zu dem was ich geplant habe.

                  Im Moment sehen meine Pläne so aus.
                  Ich bin im September erst in Aracaju und dann wahrscheinlich in Natal, und wollte eigentlich dann weiter nach Canoa. Gibt es da eine vernünftige Busverbindung.
                  Und irgendwie wollte ich auch noch Fernando do Noronha mit einplanen.
                  Mal sehen wie sich das am besten kombinieren läßt.

                  Thorsten

                  Kommentar


                  • #10
                    natal oder fortaleza

                    hallo caesar
                    wir sind seit anfang juni mit dem bus am brasilien durchqueren und sind mitlerweile oben in cumbuco neben fortaleza angekommen. wenn du also einen ganzen monat lang zeit hast, wuerde ich dir empfehlen schau dir alle beide staedte an, wenn nicht noch viele mehr. die busverbindungen zwischen den staedten sind sehr gut und komfortabel. meistens gibts auch nachtbusse. wobei du fuer 550km keinen nachtbus benoetigen wirst.
                    wir haben von natal einen bus genommen bis nach canoa quebrada (sehr empfehlenswert. schau bei mani vorbei, hat dir auch schon geantwortet. die buggytour ist sicher der hammer). es war eines der schoensten strandabschnitte auf unserer reise und desshalb werden wir naechste woche noch einmal runterfahren. praia da pipa, 70km suedlich von natal darfst du dir auch nicht entgehenlassen. wir waren da mit delfinen schwimmen und surfen. natal selbst hat uns nicht wirklich angesprochen. aber das ist ja geschmacksache. weiter gings danach wieder mit dem bus nach fortaleza, wo wir nach kurzer zeit nach jericoacoara gefluechtet sind. das ist ein duenendoerfchen, wo noch alles sandstrassen sind ( mit dem bus von fortaleza, 6 std). unbedingt anschauen, ein wirklich hoechst empfehlenswertes reiseziel. top infrastruktur und restaurants und pousaden am laufmeter. wir sind da 2 wochen haengengeblieben. in fortaleza zurueck, sind wir 60km noerdlich nach cumbuco gefahren und sind nun seit 3wochen bei manni (auch schon geantwortet) am kitesurfen. bedingungen sind optimal, jeden tag wind zum kiten!
                    du siehst also, in brasilien darf man nicht stehenbleiben, sonst verpasst man das schoenste!
                    die bussverbindungen sind wirklich super und so siehst du auch etwas mehr als nur eine stadt! waere auch schade.
                    also geniesse deine ferien, reto und nadine

                    bilder findest du unter www.freikite.ch

                    Kommentar


                    • #11
                      Waren jetzt drei Wochen in Brasilien und sind von Rio über Vitoria, Porto Securo, Canaveiras, Ihleus, Salvador, Praia de Forte mit dem PKW etwas über 3.000 km gefahren. Werden in Kürze ebenfalls von Fortaleza bis Salvador mit dem PKW fahren, weiter mit dem Flieger von Salvador nach Florianapolis und mit dem PKW bis Sao Paulo.
                      Wir hoffen damit einen kleinen Eindruck zu erhalten. Würde mich freuen ein wenig mehr über Natal und Fortaleza zu erhalten. Wir planen in 2005 nach Brasilien auszuwandern und suchen wie man so schön sagt den geeigneten Ort (soweit möglich).
                      Vielleicht haben ja einige noch Anregungen.
                      Würde mich freuen, auch andere Leute kennen zu lernen die in Kürze beabsichtigen Auszuwandern. eMail privat@koenigsbuescher.de

                      Kommentar


                      • #12
                        Süden

                        Hallo wk

                        Da habt Ihr ja bereits einiges erlebt und interessantes gesehen. Es gibt nicht viele, die die Strecke ab Vitoria bis nach Salvador im eigenem Fahrzeug machen (da relativ weit und etwas "unbekannt"...). Tip-Top!
                        Hatte einmal in Linhares einen Unfall (schlechter Strassenbelag) und deshalb ist mir das Chaos danach wieder in den Sinn gekommen... :shock:
                        Habe eine Anmerkung oder Tipp für Euch. Fliegt von Salvador nach Porto Alegre! Die Strecke zwischen POA und FLN ist traumhaft und attraktiv. Tolle Strände und Landschaften (aller Art) sind ideal. Das Klima ist ebenfalls gut und abwechlungsreich. Wenn Ihr ab FLN nach SÃO reist, hat es natürlich auch tolle Flecken, doch denke ich, lohnt sich der 25 Minuten längere Flug allemal! :wink:

                        Grüsse

                        B-N
                        Brasil-Network - Experience is everything!
                        www.brasil-network.ch

                        Kommentar


                        • #13
                          Hallo B-N
                          Wir haben heute gebucht und fliegen am 07.10.2004 nach Sao Paulo. Wir möchten kurzfristig noch ein wenig mehr von Brasilien sehen. Zuerst Sao Paulo und mit Pass von Varig zuerst nach Florianapolis. Von dort werden wir nach Natal Fliegen und mit dem PKW bis Salvador runterfahren. Von Salvador wieder per Flugzeug nach Porto Seguro und von dort weiter nach Sao Paulo. Welchen Ort wir noch anfliegen wissen wir noch nicht. Mal sehen wollten jedoch in diesem Jahr einen großteil der Küste sehen um für eine Auswanderung einen kleinen Eindruck zu erhalten. Bisher hat uns das Gebiet um Praia de Forte bei Salvador sehr gut gefallen, jedoch die Grundstückspreise sind schon sehr hoch mit ca. 200 US $ pro qm für ein Strandgrundstück in erster Reihe oder 150 US $ für die 2. Reihe. Aber der Ort nicht schlecht. Ansonsten war auch noch Porto Seguro bzw. Ihleus angenehm.
                          Würde mich freuen, auch andere Leute kennen zu lernen die in Kürze beabsichtigen Auszuwandern. eMail privat@koenigsbuescher.de

                          Kommentar

                          Online-Benutzer

                          Einklappen

                          186 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 3, Gäste: 183.

                          Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                          Brasilien Forum Statistiken

                          Einklappen


                          Hallo Gast,
                          Du hast Fragen?
                          Wir haben die Antworten!
                          Anmelden und mitmachen.
                          P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                          Themen: 24.006  
                          Beiträge: 176.057  
                          Mitglieder: 11.844  
                          Aktive Mitglieder: 57
                          Willkommen an unser neuestes Mitglied, Timo.

                          Unconfigured Ad Widget

                          Einklappen
                          Lädt...
                          X