Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Reise von Bonfim (Grenze Brit. Guayana) bis Assis Brasil (Grenze Peru): Ausflüge am Wege

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Reise von Bonfim (Grenze Brit. Guayana) bis Assis Brasil (Grenze Peru): Ausflüge am Wege

    #Ad

    Kommentar

      Hallo liebe Forumsgemeinde

      Für unsere nächste Etappe in Südamerika sind ein paar Fragen aufgetaucht.

      Wir wollen mit unserem 4x4-Camper von British Guayana kommend in Brasilien einreisen, so dass dort die erste größere Stadt Boa Vista sein wird. Dann soll es nach Manaus gehen und über Porto Velho Richtung bolivianische Grenze, an dieser entlang über Rio Branco bis zur Grenze Perus und dort bei Assis Brasil nach Peru hinein nach Maldonado.

      Nun die Fragen:

      1. Kann man von Boa Vista aus derzeit Ausflüge per Fahrzeug/Flugzeug/Boot (kombiniert) Richtung Venezuela machen, um zumindest den Salto Angel, besser noch die ganze Gegend der Tepuis anzusehen? Hat das in letzter Zeit jemand gemacht? Wenn ja, mit welchem Veranstalter oder wie sonst organisiert? Wir möchten ungern mit unserem Fahrzeug in Venezuela einreisen oder ist das derzeit dort in dieser abgelegenen Region doch möglich? Ungefährer Zeitaufwand?

      2. Wir möchten gern eine Bootstour auf dem Rio Negro unternehmen (ca. eine Woche). Von wo aus startet man da am besten? Oder ist das sowieso nur von Manaus aus möglich? Wer kennt Veranstalter? Wo parkt man sein Fahrzeug während dieser Zeit sicher? Weitere Hinweise dazu wie Preise und was man zu sehen bekommt?

      3. Schon in Peru, aber trotzdem: Wer hat schon mal eine Dschungeltour ab Maldonado gemacht und kann berichten? Lodges? Preise? Wo lohnt es, wenn man Tiere sehen will? Was ist sonst noch zu empfehlen? Und wieder: wo lässt man in der Zeit sein Fahrzeug, wenn man mit dem Boot unterwegs ist?

      4. Andere Tipps, was man unterwegs unternehmen kann? Wir haben in Brasilien etwa sechs bis sieben Wochen Zeit.

      Wir freuen uns über hilfreiche Infos.

      Gruß

      Ulla

    • #2
      Urrrgh, Ulla, echt schon lange her, dass ich in "der Ecke war":
      Grenze Venezuela-> Boa Vista: strecke ist befahrbar.
      Aber Brit.Guyana => Boa Vista ? Gibt's da eine Piste ? Ist mir unbekannt, also auch deren Zustand.

      b) Parken:
      In jeder Brasilianischen Stadt gibt es bewachte Parkplätze.
      Für so einen Camper würde ich nicht gerade den günstigsten (und dunkelsten) nehmen.
      Fragt doch mal in einem Luxushotel - daneben ist immer ein bewachter Parktplatz, der meist dem Hotel gehört.
      Mag 1 Eure pro Tag mehr kosten, als andere.

      c) Touren von Manaus: einfach zum Bootsanleger gehen, und fragen, wann das nächste Boot fährt und wohin.
      Da fahren täglich dutzende Boote in alle Richtungen ab.

      Bei 7 Tagen Tour: ich wüsste nicht wohin mit Euch !
      So lange soll das Boot bis zur Grenze vonBrasilien-Columbien-Peru benötigen (ich machte es anders herum, also mit der Strömung und benötigte 5 Tage).
      Aber wohin für 5 Tage . oder eine Woche? Es gibt ein paar Dschungelcamps (Hotels für europ.Touris, oder Amerikaner), meist nur ein paar Stunden von Manaus weg.
      Sicherlich toll, , aber ich war nie drin.
      Ich würde einfach die erste x-beliebige Fähre/-Boote nehmen und mich in einem Kuhdorf absetzen lassen. Für eine Handvoll Reais findet man da schon eine Unterkunft und Anschluss.
      Man ist dann ja die "Dorfattraktion" und es gibt dort immer Leute, die mal zum Jagen (o.ä.) in den Busch ziehen.
      Fragt aus höflichkeit zuerst nach dem Dorfchef, der regelt dann alles weitere für den besuch
      (wann ihr im Kochtopf landet, etc.)
      Eine Hängematte mitzunhemen ist nirgendwo im Amazonas-Gebiet eine schlechte Idee (= das normale Bett, auch auf vielen Booten)

      Aber was dort tun, für eine Woche ?
      ich habe ein paar hobbies, (Naturwissenschaftlich) die mich durchaus 1 Monat dort auf Trap halten könnten.
      Aber für den "normalo"?
      Bier trinken und TV gucken im Jungel - eine ganze Woche lang ?
      2 Ausflüge für 4-5 Stunden reichen dann ja meist.
      Jagen und angeln gehen kann man auch meist, aber mögen viele EuropPaer ja nicht.
      Ich weiss nicht, ob ihr die Typen dazu seid, in so einem Dorf eine ganze Woche abzusitzen. Kontakt werdet Ihr auf jedem Fall viel bekommen, denn dort kommt sonst nur mal die Familie auf Besuch, der Steuereintreiber, und 2x im Jahr ein Arzt.

      d) Nach Porto Velho und weiter Peru:
      Also Ende der 80er (als ich dort war), gab es zwar die ungeflasterte Strasse Manaus- Porto Velho, ich sass trotzdem fest, weil diese überschwemmt war (ca.Ende März/April)
      Wurde diese vielleicht seitdem geteert ?
      Möglicherweise, aber höher gelegt wurde sie sicherlich nicht.

      e) Porto Velho-Peru
      Muss noch einmal passen, denn als ich in Porto Velho war (aber dann mit dem Flieger aus Manaus kam) ging die Piste noch gar nichgt bis zur Grenze !
      Ist jetzt aber wohl fertig.
      Zustand ist mir unbekannt, aber hier gibt es ein Video, und es sieht doch recht vernünftig aus:
      https://www.youtube.com/watch?v=vbAoM23sK7o

      f) Abstecher:
      Urrrrgh, ich glaube, ich habe auch keine Idee für Abstecher !
      Wenn Ihr schon tagelang durch "grün" fahrt, werdet Ihr sicherlich gar keine Lust haben, noch tiefer ins "grün" hinein zu gehen.
      Und: wo im Amazonas Gebiet eine Piste ist, wird normalerweise links und rechts alles abgeholzt. Also vom "Abgeholzten Grün" dann in "noch abgeholzteres Grün " fahren ?
      Also, einfach die Einheimischen fragen, manche mögen Euch Geheimtipps zeigen können.
      Zu den Indianerdörfern dürft ihr meist nicht 'Zooverbot).. Also, mir fällt nichts ein.

      Die Reise ist der Weg.

      g) Maldonado: kenne ich gar nicht, andere hier wohl auch kaum (die sitzen meist nur an der Strandbar und warten auf die Rente oder das Ableben).

      Ich würd's ja gerne auch machen, viel Spass und gute Fahrt.



      Kommentar

      Unconfigured Ad Widget

      Einklappen

      Brasilien Forum Statistiken

      Einklappen


      Hallo Gast,
      Du hast Fragen?
      Wir haben die Antworten!
      >> Registrieren <<
      und mitmachen.

      Themen: 24.721  
      Beiträge: 183.747  
      Mitglieder: 12.511  
      Aktive Mitglieder: 36
      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Karlos8.

      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

      Online-Benutzer

      Einklappen

      336 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 336.

      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

      nach Oben
      Lädt...
      X