Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Abgelegenes, sicheres Ferienhaus am Meer

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Abgelegenes, sicheres Ferienhaus am Meer

    #Ad

    Kommentar

      Hallo zusammen,

      meine Frau und ich möchten im Oktober/November das Erste Mal nach Brasilien reisen (Schwerpunktmäßig die Region um Rio).
      Meine Frau ist bereits gegen Corona geimpft, ich bekomme meine zweite Impfung in 2 Wochen.

      Wir sind Beide 27 & 25 Jahre jung und suchen ein abgelegenes, aber auch sicheres Ferienhaus am Meer. Ein wenig inspiriert wurden wir von den "Twilight"-Filmen, in denen die Protagonisten ihre Flitterwochen ebenfalls in einer Ferienvilla auf einer einsamen Insel in der Nähe von Rio verbracht haben.

      Wir suchen also nach einem Ferienhaus, dass abgelegen am Meer liegt. Am Besten min. 1km zum nächsten Nachbarn und sonst keine weiteren Menschen in der Nähe. Es muss auch nicht unbedingt in der Nähe von Rio sein. In Rio wollten wir ehrlich gesagt auch nur die Christusstatue besichtigen; sonst suchen wir nach einer einsamen Unterkunft für die Zweisamkeit, kann auch 100km von Rio entfernt sein. Im Supermarkt würden wir einen Großeinkauf machen, so dass wir nicht täglich auf einen Supermarkt in der Nähe angewiesen sind. Weitere Geschäfte interessieren uns erstmal nicht. Wir fliegen ja nicht zum Shopping, sondern um alleine zu sein. Sonst ist uns auch eine tropische Vegetation im Garten des Hauses/In der Nähe wichtig.

      Habt ihr vielleicht Tipps, wo man solche Unterkünfte finden kann? Wir haben über die Kartensuche bei booking einiige Ferienhäuser gefunden, die tatsächlich abgelegen sind. Allerdings sind diese nicht am Meer, sondern im Landesinneren. Bei den Unterkünften am Meer, hatten wir leider alle paar Meter Nachbarn. Auf den vorgelagerten Inseln haben wir nichts adäquates gefunden.

      Wie sicher ist Brasilien außerhalb der Städte? Kann man bedenkenlos ein Ferienhaus im Dschungel/Meer mieten?

    • #2
      Zitat von tucana Beitrag anzeigen
      Hallo zusammen,

      meine Frau und ich möchten im Oktober/November das Erste Mal nach Brasilien reisen (Schwerpunktmäßig die Region um Rio).
      Meine Frau ist bereits gegen Corona geimpft, ich bekomme meine zweite Impfung in 2 Wochen.

      Wir sind Beide 27 & 25 Jahre jung und suchen ein abgelegenes, aber auch sicheres Ferienhaus am Meer. Ein wenig inspiriert wurden wir von den "Twilight"-Filmen, in denen die Protagonisten ihre Flitterwochen ebenfalls in einer Ferienvilla auf einer einsamen Insel in der Nähe von Rio verbracht haben.

      Wir suchen also nach einem Ferienhaus, dass abgelegen am Meer liegt. Am Besten min. 1km zum nächsten Nachbarn und sonst keine weiteren Menschen in der Nähe. Es muss auch nicht unbedingt in der Nähe von Rio sein. In Rio wollten wir ehrlich gesagt auch nur die Christusstatue besichtigen; sonst suchen wir nach einer einsamen Unterkunft für die Zweisamkeit, kann auch 100km von Rio entfernt sein. Im Supermarkt würden wir einen Großeinkauf machen, so dass wir nicht täglich auf einen Supermarkt in der Nähe angewiesen sind. Weitere Geschäfte interessieren uns erstmal nicht. Wir fliegen ja nicht zum Shopping, sondern um alleine zu sein. Sonst ist uns auch eine tropische Vegetation im Garten des Hauses/In der Nähe wichtig.

      Habt ihr vielleicht Tipps, wo man solche Unterkünfte finden kann? Wir haben über die Kartensuche bei booking einiige Ferienhäuser gefunden, die tatsächlich abgelegen sind. Allerdings sind diese nicht am Meer, sondern im Landesinneren. Bei den Unterkünften am Meer, hatten wir leider alle paar Meter Nachbarn. Auf den vorgelagerten Inseln haben wir nichts adäquates gefunden.

      Wie sicher ist Brasilien außerhalb der Städte? Kann man bedenkenlos ein Ferienhaus im Dschungel/Meer mieten?
      Und was macht ihr wenn ihr überfallen werdet? Wenn man viel Geld hat und sich Wachpersonal leisten kann wäre so ein Urlaub möglich.

      Kommentar


      • #3
        Ola,

        ganz ehrlich: Plan ganz schnell vergessen!

        Sucht euch ein Haus z.B. in Buzios. Die sind zwar nicht ganz so abgeschieden gelegen, aber dafuer hat man alle denkbare Infrastruktur in naechster Naehe. Und in einem grossen Haus lebt es sich dort recht ungestoert und auch sicher.

        Guenstig wird der Spass aber nicht, trotzdem erheblich guenstiger als auf einer Privatinsel bei Angra.

        Boa sorte

        Frankie

        Zuletzt geändert von frankieb66; 13.06.2021, 13:02.

        Kommentar


        • #4
          Zitat von ptrludwig Beitrag anzeigen

          Und was macht ihr wenn ihr überfallen werdet? Wenn man viel Geld hat und sich Wachpersonal leisten kann wäre so ein Urlaub möglich.
          Ist Brasilien wirklich so unsicher, dass man selbst im Dorf Angst haben muss überfallen zu werden?
          Also viel Geld haben wir nicht. Wir suchen auch kein Luxusferienhaus mit 5 Bädern; einfach ein kleiner Bungalow mit z.B. 1 Schlafzimmer, 1 Wohnzimmer, Küche und Bad reicht aus. Die Lage muss halt stimmen.

          Ola,

          ganz ehrlich: Plan ganz schnell vergessen!

          Sucht euch ein Haus z.B. in Buzios. Die sind zwar nicht ganz so abgeschieden gelegen, aber dafuer hat man alle denkbare Infrastruktur in naechster Naehe. Und in einem grossen Haus lebt es sich dort recht ungestoert und auch sicher.

          Guenstig wird der Spass aber nicht, trotzdem erheblich guenstiger als auf einer Privatinsel bei Angra.

          Boa sorte

          Frankie
          Meinst du Armação dos Búzios?

          Auf wikipedia steht, dass der Tourismus die wichtigste Erwerbsquelle darstellt. Also kann man davon ausgehen, dass die Stadt touristisch überlaufen ist? Die Küstenregion scheint auf google maps auch stark bebaut zu sein.


          Zum Thema Sicherheit: In beiden Antworten wurde jetzt dieser Aspekt angesprochen. Ist Brasilien tatsächlich so unsicher, dass man, egal ob Dorf oder Stadt, man auf jeden Fall damit rechnen muss überfallen zu werden? Und es gibt keinen einzigen Ort in Brasilien, der sicher ist? Millionen von Touristen aus der ganzen Welt besuchen jedes Jahr Brasilien; und jeder von ihnen muss auf jeden Fall Angst haben, dieses Land unversehrt wieder zu verlassen?

          Kommentar


          • #5
            Ilha grande!
            such dir einen Strand abseits von abraão, wo man nur mit dem Boot hinkommt.must halt dein proviant mitnehmen.
            dort wirst du einen traumurlaub haben, ohne sicherheitsprobleme.
            Verlass dich auf mich.

            Kommentar


            • #6
              warum sucht man ein Strandhaus, das min. 1km von Nachbarn entfernt ist ?

              Jemanden (Ehefrau ?) abmurksen und im Garten verscharren ?

              Eine boca de fumo betreiben ?

              Versteck vor der Mafia (comando vermelho) etc. ?

              Stuetzpunkt fuer Ueberfaelle ?

              Also mir erschliesst sich das nicht, da waere mir schon der Weg zum Broetchenholen zu weit.

              Kommentar


              • #7
                Zitat von tucana Beitrag anzeigen

                Ist Brasilien wirklich so unsicher, dass man selbst im Dorf Angst haben muss überfallen zu werden?
                Also viel Geld haben wir nicht. Wir suchen auch kein Luxusferienhaus mit 5 Bädern; einfach ein kleiner Bungalow mit z.B. 1 Schlafzimmer, 1 Wohnzimmer, Küche und Bad reicht aus. Die Lage muss halt stimmen.



                Meinst du Armação dos Búzios?

                Auf wikipedia steht, dass der Tourismus die wichtigste Erwerbsquelle darstellt. Also kann man davon ausgehen, dass die Stadt touristisch überlaufen ist? Die Küstenregion scheint auf google maps auch stark bebaut zu sein.


                Zum Thema Sicherheit: In beiden Antworten wurde jetzt dieser Aspekt angesprochen. Ist Brasilien tatsächlich so unsicher, dass man, egal ob Dorf oder Stadt, man auf jeden Fall damit rechnen muss überfallen zu werden? Und es gibt keinen einzigen Ort in Brasilien, der sicher ist? Millionen von Touristen aus der ganzen Welt besuchen jedes Jahr Brasilien; und jeder von ihnen muss auf jeden Fall Angst haben, dieses Land unversehrt wieder zu verlassen?
                Das ist Quatsch mit den Überfällen. Du wirst in jedem Fall als Gringo erkannt. Bisschen Kleingeld in der Hosentasche zum abgeben und du kommst wieder lebend nach Deutschland. Understatement zuerst. Keine Angst haben, viele Brasilianer sind sehr aufgeschlossen, gastfreundlich und neugierig…

                Kommentar

                Unconfigured Ad Widget

                Einklappen

                Brasilien Forum Statistiken

                Einklappen


                Hallo Gast,
                Du hast Fragen?
                Wir haben die Antworten!
                >> Registrieren <<
                und mitmachen.

                Themen: 24.773  
                Beiträge: 183.990  
                Mitglieder: 12.547  
                Aktive Mitglieder: 41
                Willkommen an unser neuestes Mitglied, Test34Hilfe.

                P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                Online-Benutzer

                Einklappen

                239 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 4, Gäste: 235.

                Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                nach Oben
                Lädt...
                X