Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lebensqualität

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lebensqualität

    #Ad

    Kommentar

      Hallo Ihr Brasilienfans,
      ich möchte mit meiner Familie noch dieses Jahr nach Brasilien auswandern. Ja, ich kenne das Land, da ich schon mal sieben Monate (leider) in Sao Paulo gearbeitet habe und auch danach noch einige Male in Brasilien auf Urlaub war. Ja, ich spreche portugiesisch, da ich seit 14 Monaten in Portugal lebe.
      Okay - jetzt zur Frage: ich suche die eierlegende Wollmilchsau; will heißen welche Stadt (Bundeshaupstadt) bietet den besten Kompromiss bzgl. geringer Kriminalität, Sauberkeit, schöne Natur, Infrastruktur und Wetter.
      Ich habe dabei an Aracaju, Maceio oder Joao Pessoa gedacht.
      Wer hat Tips und kann helfen. Ein Städtevergleich oder eine Kriminalitätsstatistik oder Ähnliches wäre hilfreich.
      Danke Euch schon im Voraus
      Ate logo
      Michael
      :wink:

    • #2
      Re: Lebensqualität

      Zitat von Michael_Hehn
      H Ja, ich spreche portugiesisch, da ich seit 14 Monaten in Portugal lebe.
      Na gut, da Du ja schon etwas von Brasilien kennen gelernt hast, wirst Du sicher wissen, das Portugiesisch in Portugal nichts mit dem Port. in Brasilien zu tun hat.
      Die Brasis lachen sich immer kauputt über die Manuels und Marias aus Portugal.
      Aber für den Anfang sicher besser als überhaupt kein Portugiesisch. :twisted:

      Was den Wohnort in Brasilien angeht, solltest Du nicht auf einen Job angewiesen sein, kannst Du Dich im Prinzip ruhig in einer dieser Städte im Norosten niederlassen, wenns Dir Spass macht, allerdings kann man die Lebensumstände nicht mit Hauptstädten im Süden und Südosten vergleichen.
      Denn selbst Hauptstädte im Nordosten und Norden sind oft nicht besser ausgestatte als das ländliche Hinterland in Beziehung auf Ärzte, Schulen, Geschäfte, etc. mal abgesehen das dort oft noch das Gestez des Stärkeren, bzw. dessen mit den meisten Waffen, Geld und Kontakten gilt. Dort wird es sicher noch schwieriger sein sich als Gringo einzuleben als in der Nähe von Städten wie São Paulo, Rio, Porto Alegre oder Belo Horizonte.

      Am besten Du siehst Dich selber mal um, denn schliesslich musst Du Dich dort wohlfühlen mit Deiner Familie

      Kommentar


      • #3
        Na gut, da Du ja schon etwas von Brasilien kennen gelernt hast, wirst Du sicher wissen, das Portugiesisch in Portugal nichts mit dem Port. in Brasilien zu tun hat....
        Find ich übertrieben!Im Prinzip ist es immer noch portugiesisch,auch wenns hier oft anders(auch je nach Region)ausgesprochen wird und seine Eigenheiten hat.Meine Frau findet das Portugiesisch von Port. sogar sehr schön-naja ich bin nicht gerade dieser Meinung.
        Maceio und Aracaju kenn ich,finde beide in Ordnung.
        Zu Kriminalität 2 Beispiele und Auszüge aus dem almanaque Abril 2003 an der Zahl der Opfer von Totschlag:
        Angehängte Dateien

        Kommentar


        • #4
          Re: Lebensqualität

          Zitat von Michael_Hehn
          welche Stadt (Bundeshaupstadt) bietet den besten Kompromiss bzgl. geringer Kriminalität, Sauberkeit, schöne Natur, Infrastruktur und Wetter.
          Ich habe dabei an Aracaju, Maceio oder Joao Pessoa gedacht.
          Joao Pessoa ist ziemlich arm, und es gibt kaum Arbeit dort. Habe einen Bekannten dort, und bin auch schon mal da gewesen. Vom Wetter finde ich es bedeutend zu heiss, und zu trocken. Ausserdem ist mir noch nie eine Stadt so hell vorgekommen, wie Joao Pessoa. Ohne Sonnenbrille wird man wirklich blind 8)

          Von der Lebensqualitaet ist eigentlich der Sueden am besten, aber ueber dieses Thema wurde schon oft gestritten.

          São Paulo weisst du ja selber, ist fuer Familien nicht zu empfehlen. Diese Stadt kann man nur geniessen, wenn man sich kompromisslos ins Nachtleben stuerzt, dann kann man naemlich viel Spass haben.

          Kommentar


          • #5
            Welche Stadt bietet den besten Kompromiß

            Olá Michael, wir leben seit 14 Monaten in NATAL, Hauptstadt von Rio Grande do Norte. NATAL nicht 'typisch großstädtisch', hat schöne Strände, saubere Luft, komplette Infrastruktur (Schulen, Supermärkte, Ärzte etc.) Die Kriminalität ist hier für bras. Verhältnisse sehr gering! Vorschlag: Wenn Du in J. Pessoa bist, solltest Du unbedingt auch Natal besuchen, ca. 2 Stunden mit dem Bus. Ein zum Wohnen für Europäer bestens geeigneter Stadtteil ist 'Ponta Negra'. Natal wird von Touristen vornehmlich aus Skandinavien bereist, aber auch aus Spanien, Portugal, Italien, Holland. Hier leben einige Deutsche. Es gibt auch einen deutschen Stammtisch, an dem man Informationen austauschen kann. Das Klima ist hier recht ausgeglichen. Jetzt im April (Herbst) regnet es schauerartig, aber kaum Dauerregen! Informier Dich mal per internet über Natal, u. a. = www.personaltouristservice.com.br. Das ist die internet-Seite eines Bekannten, der hier im Tourismusmarkt arbeitet. Boa sorte!

            Kommentar


            • #6
              Re: Lebensqualität

              Von der Lebensqualitaet ist eigentlich der Sueden am besten, aber ueber dieses Thema wurde schon oft gestritten.

              Hallo Wolf,
              wo im Süden meinst Du?
              Arbeit ist nicht das Kriterium, da ich übers Internet arbeiten kann - freie Wohnortwahl wenn Du so willst. Wir haben aber einen Sohn von drei Jahren und brauchen dementsprechend halt eine geeignete Infrastruktur.
              Sicherheit ist für uns ein Hauptkriterium - ich habe keine Lust, daß wir immer alles verriegeln müssen und man sich permanent über die Schultern schaut. Mir ist zwar noch nie etwas passiert in Brasilien, aber wer Kinder hat weiß, daß man ab diesem Zeitpunkt etwas anderst denkt.

              Ich kenne Floripo - war schon drei mal dort - allerdings habe ich Angst, daß es dort im "Winter" zu kalt ist.

              Gruß
              Michael

              Kommentar


              • #7
                Lebensqualität

                Hallo Michael, irgendwie gibt es hier ein Mißverständnis. Ich habe nichts vom Süden geschrieben, sondern vom Norden / Rio Grand do Norte, Hauptstadt NATAL, Bairro 'Ponta Negra'.

                Kommentar


                • #8
                  Re: Lebensqualität

                  Hallo Wolf,
                  ich hatte bei meiner Antwort lediglich die Namen verwechselt - war an DrCoca gemünzt und nicht an Dich.
                  Gruß
                  Michael

                  Kommentar


                  • #9
                    Hallo Wolf,ich kenne auch Natal da ich ein Jahr vor Ort war Ponta Negra ist schön ,aber finde zu teuer.Natal ist eine schöne Stadt und vorallem auch sauber und auch teuer.Ich war von 2002-2003 dort und da waren die Preise schon ganz gut und laut Bericht von letzter Woche ist es zur Zeit noch teurer geworden.
                    Was ich noch schön finde wäre pieper ist aber auch teuer aber schön bloß das der Strand etwas zu klein ist.

                    Harry

                    Kommentar


                    • #10
                      Lebensqualität

                      Oi, in der Tat - Natal (und insbesondere) Ponta Negra ist teuer, vor allem was Immobilien betrifft. Apartementos sind in der Relation zu Häusern hier besonders teuer, hatten aber auch in den letzten Jahren eine enorme Wertsteigerung, in ca. 5 Jahren um das Dreifache! Ein Flat mit 45 qm kostet hier bereits 100.000 R$, das sind fast Rio-Preise. Für ein Apto in guter Lage mit rd. 200 qm Wohnfläche muß man gut 350.000 R$ oder noch mehr hinblättern. Häuser für europäische Wohnvorstellungen gibt es ab 150.000 R$. Aber es gibt rund um Natal auch Orte, die noch erschwinglich sind, wie z. B. Buzios. Dort gibt es Häuser mit 200 qm Wohnfläche ab 150.000 R$ (nicht zu verwechseln mit dem Buzios bei Rio dJ). Allerdings - die Infrastruktur dort läßt zu wünschen übrig: Schlechte Busverbindung, keine Postzustellung, keine Kanalisation, keine Supermärkte, keine Schulen. Pipa ist ca. 70 km von Natal entfernt und hat ein 'Künstler-Image' mit 'Drogen-Szene'. Pipa ist beliebt als Wochenenddziel junger Leute. Ich war einmal dort mit einem Buggy. Es zieht sich endlos hin, bis man dort ankommt. Pipa ist zur Zeit 'voll im Trend' - und sowas kann sich schnell ändern. Ich glaube, viele Europäer, die nach Brasilien ziehen, werden sich immer wieder fragen, ob sie den 'richtigen' Ort / Region gewählt haben. Brasil ist einfach riesengroß und vielfältig. Sicher sind andere Regionen, wie z. B. Angra dos Reis im Bundesstaat Rio d J auch sehr schön. Aber man muß als Europäer auf vieles achten, z. B. ob ein internationaler Airport in der Nähe ist, wo sich deutsche Konsulate befinden (für Natal ist Recife zuständig). Wir haben unseren Umzug nach Brasilien seit 12 Jahren geplant und wollten uns eigentlich im Raum Recife, Olinda, Janga, Pao Amerelo, Paulista, Maria Farina niederlassen. Dann haben wir uns an einem Tagesausflug per Omnibus J. Pesso angesehen. Dort war es schon besser, weil schöner und sauberer als im Raum Recife. (Auch Porto de Galinhas und Itamaraca standen zur Diskussion). Letztendlich sind wir nach Natal / RN gefahren und haben uns in drei Tagen hier umgeschaut. Vom Gefühl her haben wir gesagt: Das isses! Natal hat eigentlich alles: Internat. Airport, in 6,5 Stunden ist man in Lissabon, Supermärkte, Shopping-Center, Strände (der Strand von Ponta Negra ähnelt einer 'kleinen Copacabana), Ärzte aller Art, Kliniken, Schulen - und nicht zu vergessen: jeden Donnerstag ab 20 Uhr einen deutschen Stammtisch. Also, auf nach NATAL.

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.733  
                      Beiträge: 183.806  
                      Mitglieder: 12.518  
                      Aktive Mitglieder: 43
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, mawo.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      171 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 171.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      nach Oben
                      Lädt...
                      X