Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wo uebernachten in Iguaçu? ... und andere Fragen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wo uebernachten in Iguaçu? ... und andere Fragen

    #Ad

    Kommentar

      Oi gentes.

      - vielleicht kann mir jemand einen Tip geben, wo ich am guenstigsten in Iguaçu uebernachten kann. Sollte sauber und sicher sein, aber nicht zu teuer.

      - Ist Argentinien oder Paraguay eine guenstigere Alternative?
      - Was kann man abends in Iguaçu unternehmen?
      - Kann man die Wasserfaelle auf eigene Faust (zu Fuss) von nahem anschauen oder sollte man ein Touristenangebot nutzen?
      - Gibt es sonst irgendetwas zu beachten?

      Fuer Tips bedanke ich mich.

      Ich muss 1 Nacht bleiben, weil ich ueber die Grenze muss um mein Visum zun erneuern.

      Zu diesem Thema habe ich einen anderen Beitrag in <Behoerdengaenge> eingestellt.
      - Hat jemand Erfahrungen zu diesem Thema? Hat das schon jemand gemacht?
      - Kann es Komplikationen geben?
      - Macht man den Grenzuebergang am besten mit Bus oder Taxi oder zu Fuss?
      - Kann man raus und sofort wieder rein?
      - Ich habe gehoert, dass die an dieser Grenze hinsichtlich Visum sehr flexibel sind, ggf. gegen ein kleines <Agrado> das Aus-und Einreisedatum wunschgemaess eintragen.

      P.S Bin seit 6 Jahren in Brasilien, kenne also die ueblichen Gefahren und spreche die Sprache. Brauche daher nur spezifische Tips zu Iguaçu und Grenzuebergang.

      Obrigado

      Salvador (ehemals Cachorro)

      e-mail: fotoundfilm@yahoo.de

    • #2
      Hallo,

      ist zwar ein paar Jahre her, aber damals gab es eine gute Übernachtungsmöglichkeit direkt im Luz Hotel am Rodoviária.

      Die Wasserfälle kann man auf eigene Faust anschauen, es gibt einen Weg, von dem man gut geduscht zurück kommt.

      Damals bin ich aus Versehen mit dem Bus nach Paraguay gefahren ohne Pass (der lag nämlich im Hotel). Und ich bin genauso wieder "aus Versehen" zurück nach Brasilien gefahren.

      Viel Spaß in Foz .....

      Kommentar


      • #3
        Oi!

        Also das "Eduardo Hotel Ltda." ist eigentlich recht günstig und auch einigermaßen manierlich von der Qualität. Es liegt relativ nahe am Zentrum an der Ausfallstraße zu den Wasserfällen: Avenida das Cateratas 945, Tel/Fax: (0**45) 574 3436 (http://www.ibrasil.com/edurado)

        Alles was weiter außerhalb von Foz de Iguacu in Richtung der Wasserfälle liegt, hat - je geringer die Entfrenung zu den Wasserfällen wird - immer höhere Preise und steigert sich dann bis auf 195 USD für eine Einzelzimmerübernachtung im Edelhotel direkt in der Nähe der Wasserfälle (innerhalb des umschlossenen Naturschutzgebiets). Habe ich dann aber doch in 2003 sein lassen und mich auf meine barasilianische LG verlassen!

        Ciudade del'Este (auf der paraguayanischen Seite) ist eine reine Einkaufsstadt geworden, nur dann zu empfehlen, wenn man wirklich vor hat, irgendetwas "elektronisches" billiger einzukaufen als in Brasilien. Das zollfreie Limit wurde vor kurzem von USD 150 auf USD 300 erhöht.
        Doch Vorsicht: es gibt auch hier unheimlich viele Markenfälschungen (Sony ist nicht immer gleich Sony !!), vergleichbar mit den Läden auf Gran Canaria. Und die zweite Warnung gilt den recht geschickten Taschendieben!

        Ansonsten, was fängt man abends in Foz an:

        - Biergarten (hießt so!) Avenida Jorge Schimmelpfeng 550 Esq/Kreuzung mit Rua Mal. Deodoro (vom o.a. Hotel in Richtung zum Fluss (Rio Parana)
        - Churrascaria Bufalo Branco, Rua Reboucas 530 Esq (imZentrum, am besten mit dem Taxi oder wenn man gut zu Fuß ist...)
        - Chinarestaurant (sehr gute Küche!) in der Nähe des o.a. Hotels (Avenida das Cataratas No 1230)
        - Crystal Night Club (Avenida das Cataratas 3601)
        - Quintal de Bamba (Rua Carlos Welter 307)
        - Viciu's & Manias (Rua Benjamin Constant 107)

        Am Tag auf jeden Fall empfehlenswert ein Abstecher zum Kraftwerk Itaipu (singender Stein). Bis zur Fertigstellung des chinesischen Monsterkraftwerks das größte Wasserkraftwerk der Welt (Damm 196m hoch und 8 km lang)

        Kommentar


        • #4
          Hallo,

          war letzten Winter im Hotel Eduardo. Hab's genommen, da es echt billig war (45 Reais incl. Frühstück) für ein Einzelzimmer. Muß aber im Nachhinein sagen, daß es doch unterste Kategorie war. Mein Zimmer machte echt einen ziemlich runtergekommenen Eindruck und ich bin da wirklich nicht pingelig! Aus der Dusche kam zum Beispiel schon nach einer Minute, brühwarmes Wasser, egal, wie man dem Duschkopf eingestellt hat, und das bei 42 Grad Lufttemperatur, wo man sich nichts sehnlicher wünscht, als eine kalte Dusche. Da hätt ich gerne ein paar Reais mehr bezahlt. Hab mir dennoch nicht den Streß gemacht und was anderes gesucht, da ich eh nur 2 Tage blieb... Also für nen kurzen Aufenthalt taugt es grade eben mal...

          Gabriele

          Kommentar


          • #5
            Ergänzung:
            http://www.luzhotel.com.br/site/mapa.php

            Boa Viagem, Galera! :idea:

            Kommentar


            • #6
              Oi galera!

              Erstmal Hallo an alle Forumsmitglieder. Seit einiger Zeit lese ich anonym mit und habe mir schon den einen oder anderen Tipp (z.b. von Thiess) geholt.

              Nun habe ich selbst mehrere Fragen (ja mehrere und ich hoffe ihr koennt mir weiterhelfen. Hab brav die Suchfunktion benutzt und poste deshalb auch in vorhandene Threads.

              Selbstverstaendlich werde ich nach meiner Reise ueber die Erfahrungen berichten und das Forum um meine Erguesse erweitern :rolleyes:

              Los gehts mit Iguaçu.

              Hab mir sagen lassen, dass die brasilianische Seite nicht so besonders ist und in wenigen Stunden ist das Meiste gesehen. Kann ich das auf eigene Faust vernuenftig machen, sprich ausgeschilderte Wege von denen aus ich eine gute Sicht habe. Habe keine Lust mich zu verlaufen, dabei nichts zu sehen, womoeglich nicht zurueck zu finden und so auf ein kuehles Cerveja verzichten zu muessen... Wie lange am Abend ist die Besichtigung moeglich?

              Die argentinische Seite soll um einiges besser sein. Wie komme ich rueber? Per pedes oder besser per Bus? Macht ein Fuehrer Sinn um die besonderen Plaetze zu entdecken oder schafft man(n) das alleine? Apropo Fuehrer: haben die Erkennungszeichen dass sie geprueft sind, etc.? Hab keine Lust einem Gauner aufzusitzen und seinen wartenden Kollegen hinter dem naechsten Stein meine Habseligkeiten auszuhaendigen.
              Was kosten die Boote mit denen man an die Cataratas ranfahren kann? Ein Grundpreis hilft mir beim Verhandeln, denn trotz Portugiesischkenntnissen zahle ich zumeist den Gringopreis (kann fuer mein Aussehen nichts) :mad:

              Die Tipps fuer die Abendgestaltung habe ich schon in meinen persoenlichen Reisefuehrer eingetragen, ganz speziell BIERgarten...
              Hat noch jemand weitere Tipps und zwar fuer die Av. Cataratas, so zwischen Kilometer 5 und 25?

              Danke erstmal, weiter geht die Fragerei mit Florianópolis.

              Kommentar


              • #7
                Wasserfälle

                @salvador
                @phil

                Bom dia,

                hier kann ich ganz gut mitreden, da ich schon mehrfach in foz war. Wir haben im März 2004 eine Besichtigungstour an einem Tag gemacht, da mein Lebensgefährte das 1. Mal in Brasilien war. Mit TAXI! War sehr entspannt. Wenn jemand sprachlich etwas mitreden kann, ist das eine Möglichkeit, einen Festpreis für diese Tour mit dem Taxifahrer auszuhandeln. Wir haben die Tour morgens in Itaipu begonnen. Über das Gelände fahren eigene Busse des Wasserkfraftwerkes und man hält an verschieden Punkten an. Für die obligatorischen Fotos!. Vorab wird noch ein kleiner Film zur Bauphase gezeigt. Der Taxifahrer hat uns von da aus zu den Wasserfällen gebracht. Ist auch empfehlenswert, da der Nationalpark auf der brasilianischen Seite erst um 11.oo Uhr öffnet. (Kann inzwischen auch schon wieder andere Öffnungszeiten haben, dass weiß ich jetzt nicht so genau.) Der Taxifahrer lässt einen am Eingang des Nationalparks aussteigen und fährt rein. Er hat dafür einen speziellen Ausweise, der ihm das ermöglicht. Als Touri läuft man über einen Weg mit einigen Treppen bis zum großen Wasserfall. Der Weg führt an dem Wasser entlang und man blickt auf die kleinen und immer größer werdenden Wasserfälle. Zwischendurch wird man auch schön geduscht. Der Weg ist ca. 1,5 bis 2km lang und man kann ihn ohne Wanderausrüstung! gehen. Der Taxifahrer sammelt einen am Ende wieder ein und fährt dann die Hauptstrasse am Hotel "das Cataratas" entlang wieder raus. Dieses Hotel liegt in der oberen, obersten Preisklasse. Wenn dann noch Zeit ist, kann man auf die argentinische Seite fahren. Der Unterschied zur brasilinischen Seite ist, dass man über Stege bis zum dem großen Wasserfall laufen kann, wo sich das Wasser bricht. Es ist laut, nass und ein wunderschöner Anblick. Je nach Uhrzeit und Stand der Sonne spiegeln sich die Regenbögen über das Waser.
                Ich schaue jeden Tag meine Fotos von den Wasserfällen an, die als Vergrößerung bei mir hängen. Es ist ein Naturschauspiel, das man sich nicht entgehen lassen sollte. Persönlich favorisiere ich keine Seite. Egal, ob argentinische oder brasilianische Seite; jede hat ihren eigenen Charme.
                Viel Spass dort und wer Lust hat, kann ja noch eine kleine Fahrt mit dem Schlauchboot dort unternehmen. Das kenne ich auch noch nicht.

                schönen Tag
                delta (die am 29.10. endlich auch wieder nach Brasilien fliegt)

                Kommentar


                • #8
                  Phil,

                  am abend ist die Besichtigung möglich bis das Licht weg ist , ich
                  glaube man soll bis 22:00 den Park verlassen haben.

                  Die bras. Seite lohnt sich schon, es gibt ein paar Highlights. Man kann,
                  sofern erst mal im Park angekommen, alles auf eigene Faust machen,
                  es gibt perfekt ausgeschliderte Trampelpfade und alle paar Sek. läuft
                  dir ein Touri über den Weg. Ein Führer ist überflüssig, die Dinge erkären
                  sich von selber. Verhandlungsversuche bei Ticketverkauf für Boot
                  o.ä. dürfte dir nur ein müdens Lächels einbringen, dafür wirst du nicht
                  mit Gringopreisen übers Ohr gezogen.

                  Ich war vor ein paar Monaten im Cataratas-Hotel. Lohnt sich für 2-3
                  Nächte, abends sollte man aber Richtung Städtchen fahren, das Abend-
                  essen im Cataratas spottet jeder Beschreibung im Anbetracht des
                  Preises, echter Kantinen-Fraß.

                  Ich hab auch mehrer Taxi-Besichtigstouren gemacht, loht sich auf jeden
                  Fall, die wesentlichen Points liegen doch ziemlich weit auseinander in
                  der Gegend, ist halt ländlich geprägt. Die Touren sind relativ billig und
                  Verhandlungssache.

                  Ein kleiner Asflug über die Grenze nach Paraguay lohnt auch, da tobt
                  das Leben!

                  Kommentar


                  • #9
                    vielen dank

                    @delta
                    @klick

                    Vielen Dank fuer Eure Tipps, die haben mir sehr bei der Vorbereitung geholfen. In weniger als zwei Wochen gehts los >) und wenn ich Ende November von der Brasilienrundreise zurueck bin gibts ein Feedback meinerseits.

                    Valeu!

                    Ate logo
                    phil

                    Kommentar

                    Unconfigured Ad Widget

                    Einklappen

                    Brasilien Forum Statistiken

                    Einklappen


                    Hallo Gast,
                    Du hast Fragen?
                    Wir haben die Antworten!
                    >> Registrieren <<
                    und mitmachen.

                    Themen: 24.777  
                    Beiträge: 184.031  
                    Mitglieder: 12.555  
                    Aktive Mitglieder: 36
                    Willkommen an unser neuestes Mitglied, cornmike.

                    P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                    Online-Benutzer

                    Einklappen

                    237 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 3, Gäste: 234.

                    Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                    Lädt...
                    X