Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Surfparadies gesucht

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Surfparadies gesucht

    #Ad

    Kommentar

      Hallo allerseits,
      vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen.
      Ich bin ab Anfang August in Iguazu, wollte dann über Curitiba nach Rio und dann weiter nördlich zum Surfen im warmen Wasser
      In Itacare (300km südlich von Salvador) habe ich schon eine nette Surfschule gefunden (www.easydrop.com), die aber etwas mein Budget sprengt. Aber vllt gönn ich mir das. Außerdem meint der Besitzer,
      Maracaipe in Porto de Galinhas sei besser, weil es da strandnahe Unterkünfte gibt (für weitersurfen nach dem Kurs)
      Jetzt finde ich aber im Internet nur drei Pousadas an dem Strand und die sind eher zu teuer... hab so an max. 10 Euro gedacht..
      Bin auf der Suche nach einem kleinen, aber lebhaften Ort (reise alleine)
      wo ich ein paar Monate günstig in einer strandnahen Unterkunft wohnen und surfen kann. Itacare hörte sich schon ziemlich perfekt an, aber wenn die Strände so weit weg sind..
      Gibt es so einen Ort, wie ich ihn mir vorstelle? Am besten noch mit Delfinen im Wasser
      Oder gibt es in Maracaipe günstige Unterkünfte?
      Hätte bis Ende Oktober Zeit für die Aktion, lieber wären mir Orte nicht so weit nördlich (Recife ist eigentlich schon zu weit), weil es mit Round the world Ticket im Januar von Santiago aus weitergehen soll.
      Freue mich auf eure Tips!
      Grüße
      Verena

    • #2
      Ola Verena

      also auch wenn Du nicht soweit nördlich wolltest, für Dich kommt absolut zum Wellenreiten PIPA in RN in Frage, netter Ort, viele junge Besucher aus aller Welt, SURFCITY von RN, Delfine beim Surfen an der Praia und ein exzellentes Nachtleben - nufr mit 10 Euronen wirst Du bei jetzigem Kurs nicht auskommen, rechne mal eher das doppelte - aba lohnt sich.
      Hang Loose, Thiess 8)

      Kommentar


      • #3
        Bist du Anfängerin? Dann ist die Schule aufjedenfall absolut empfehlenswert! ich selbst war dort vor ca 2 Jahren und bin ziemlich begeistert gewesen. Das Geld ist sie absolut wert, obwohl sie etwas teurer geworden ist seit dem. Die Surflehrer sind super nett die Strände sind der absolute Hammer und das Programm in Itacare einschliesslich Feiern auch. Alles in allem bekommt man einen apssigen Urlaub,wenn auch anstregend,denn das Programm ist schon net schlecht. Über Recife habe ich nichts gutes gehört, war sogar einige zeit wegen zu vieler Hai-Attacken für Surfer gesperrt. Wenn du Anfängerin bist solltest du auf jeden fall eine Schule besuchen. denn die Spots dort sind teilweise zeimlich tückisch und ohne viel Erfahrung oder Anleitung sehr gefährlich. Vorallem sind viele der Strände in der nähe Itacares weit wewg von Hilfe oder nur schwer zu erreichen. Viel Spass aufjedenfall und muito grande ondas

        Kommentar


        • #4
          Mit 10 Euro kommst Du ganz gut hin in Maceió, Alagoas. Der Surferstrand ist Praia da Sereia, Haie gibt's da nicht.

          Kommentar


          • #5
            Hallo ihr,
            vielen Dank für die schnellen Antworten.
            Anfängerin bin ich nicht wirklich, war letztes Jahr vier Wochen in Frankreich surfen und davor in Portugal.. aber für brasilianisches Terrain hab ich mir schon gedacht, dass Kurs evtl nicht schaden kann.. außerdem kann man sich ja immer verbessern..
            Ich seh mir mal die Orte an, die ihr vorgeschlagen habt. Kann es sein,
            dass der Norden um Recife etwas teurer ist als z.B. Bahia? 20 Euro für eine Langzeitunterkunft? In Itacare gibts ja auch Hostels ab 5.. mmh.
            Naja, weitere Vorschläge und Erfahrungsberichte interessieren mich natürlich immernoch, falls euch noch was einfällt.. zB Mooda, was hast du denn nach dem Kurs gemacht? Wenn die Spots tükisch sind, hilft doch ein Kurs auch nicht, wenns dann in den nächsten Ort geht oder?
            Schöne Grüße und nochmal danke für Infos!
            Verena

            Kommentar


            • #6
              Also der Kurs gibt dir einfach Grundlagen wie du mit verschiedenen Situationen umgehst und Spots einzuschätzen. Es gibt einfach Strände an denen alles so aussieht als wäre alles in ordnung und plötzlich zieht dich die Strömung irgendwo hin. In der Surfsschule wirst du mit den verschiedensten Stränden, Wellen und Situationen vertraut gemacht. Ich habe auch mal einen Surfkurs in Portugal gemacht, hat zwar Spass gemacht aber nach dem easydrop Kurs dachte ich nur zum glück bin ich nicht auf eigene Faust los. An Stränden wo viele Surfer sind ist das ja ungefährlicher aber in der gegend um Itacare gibt es Strände an denen du niemanden triffst oder nur ein zwei Leute Surfen. Ausserdem bekommst du in der Schule professionelles Wissen vermittelt. Wenn du das Geld hast kann ich nur dazu Raten.
              Ich war unter anderem auch noch in Rio, Salvador, Morro de Sao Paulo und Ilha Grande. Auf Ilha Grande gibt es ausser einer traumhaften Insel auch einen Super Surfspot leider nur mit dem Schiff zu erreichen. In Rio sind die meisten Spots auch nur mit dem Auto zu erreichen. In Stadtnähe z.B Copa sind sehr schwer zu Surfen, ich habe es nicht hinbekommen aber ich bin auch eher Anfänger und bin froh wenn ich mal auf na etwas grösseren Welle stehen bleibe. Grüsse aus München wo es auch eine kleine Welle an der Isar gibt.

              Kommentar


              • #7
                Ok, Mooda, danke, ich bin informiert.
                Mein Masterplan ist jetzt Surfkurs 2 Wochen aber ohne Unterkunft,
                stattdessen Low Budget, zB Albergue o Pharol für 15 Real die Nacht im Dorm. Danach Porto de Galinhas/ Maracaipe, Recife ist ja nur 15
                Stunden von Salvador entfernt... Vorausgesetzt, ich kriege
                noch raus, ob es da auch günstige Unterkünfte gibt.
                Da kauf ich mir dann ein Surfbrett und verkaufe es nach 6 Wochen oder so dann wieder..
                falls dazu noch jemand Tips hat? Die Easydrop Surfbretter fand ich
                auch etwas teuer, muß es doch in Brasil auch günstiger geben oder?
                Evtl fahr ich dann auch noch nach Pipa zu den Delfinen
                Und dann von Recife nach Campo Grande mit dem Flugzeug..
                weiß jemand den besten Weg über die Grenze nach Santa Cruz?
                Schöne Grüße!
                Verena

                Kommentar


                • #8
                  Surfbretter bei easydrop sind auch teuer. Ausserdem dauerts bis du eins bekommst, weil sie extra angefertigt werden ( war zumindest so als ich dort war). Klingt aber super was du vorhast. Man darf auch nicht vergessen das Benjamin aus Deutschland ist und weis was er nehmen kann. Er verdient sich in Brasilien damit natürlich eine goldene Nase.

                  Kommentar


                  • #9
                    Itacare + Ilheus ("back door&quot probieren

                    Itacare solltest Du mal probieren 1 Woche ist nicht all zu teuer.
                    Ich war selber 3 mal da. Aber inzwischen ziemlich teurer geworden.
                    Aber Ilheus hat auch schöne Strände (besonders Olivenca).
                    Da ich portugiesisch kann und zwei gute Freunde (Surfer) habe, surfte ich die letzten beiden Jahre in Ilheus für einen Bruchteil des Geldes von easydrop und hatte noch gutes Geld für gutes gebrauchtes kaliforn. Funboard für 500 RS mit Bag. Was mein Kumpel für mich rechtzeitig in Rio besorgte.
                    Einer versucht nun Surfunterricht anzubieten, was aber für Einheimische ohne Eigenkapital und Padrao (Sponsor) schwer ist.
                    Auch ein Freund aus Holland wohnt dort mit Frau.
                    Natürlich sind die Strände in Itacare und auch das Nachtleben super. Aber eben auch teuer. Ich war da, wo es noch ruhiges und billiges Nest war (außer zum Jahreswechsel, da ist die Hölle los).
                    Wenn Du Miet-Auto fährst und portugiesisch kannst, ist eine Kombination Itacare, Ilheus oder auch Salvador sicher lohnend.
                    Maceio würde ich persönlich nicht zum Surfen gehen. Ich war 1 Woche nur am Suchen, nur bei der praia de frances war ´ne brauchbare Welle, aber 20 - 30 Leute in der "Warteschlange".
                    Auch in Itacare gab es angeblich schon 1 oder 2 Haisichtungen, aber keiner weiss genaues (Seemansgarn...), könnte auch was anders gewesen sein. Ich habe in Ilheus Delfine und größere Thunfische gesehen. Und erst im März war ich 3 Wochen dort zum Surfen - ohne Probleme.
                    Im September oder Oktober 1 Woche Itacare würde ich aber an deiner Stelle machen, auch wenn ich die Preis von Benjamin nicht mehr ganz fair finde. Aber Itacare ist insgesamt durch viele Touristen mit Geld verdorben teuer geworden. Aber handeln ist immer drin!!!
                    Gruß aus Stuttgart

                    Kommentar


                    • #10
                      Also Recife

                      würde ich aber wirklich komplett ausklammern. Erstens gibt es dort nun wirklich und erwiesenermassen immer wieder Haiattacken gegen Surfer ( durschnittlich 10 pro Jahr, davon 1/3 tödlich ) und zweitens ist die Stadt einfach eine Scheissstadt. Olinda und die Anrainerorte sind ja ganz nett aber Recife selbst, Oh Graus. Allein schon dieser Moddergeruch wenn man am Airport ankommt, wiederlich.......ist natürlich nur meine persönliche Meinung.
                      Ich empfehle Dir wirklich Pipa, da kiregst Du auch billig Langzeitunterkunft ( 10,- Euronen ) und die Surfbedingungen sind objektiv vom Feinsten, dazu International Community, ja ist einfach geil.......

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.731  
                      Beiträge: 183.793  
                      Mitglieder: 12.517  
                      Aktive Mitglieder: 41
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, hakandee.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      373 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 4, Gäste: 369.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      nach Oben
                      Lädt...
                      X