Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welche Touren in Belem?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welche Touren in Belem?

    #Ad

    Kommentar

      Hallo,

      ich werde im Februar nach Belem fahren. Da ich nur 4 Tage dort sein kann, möchte ich einfach ein paar Tagestouren machen und mir die nähere Umgebung anschauen. Besonders interessieren mich die Tierwelt und Medizinpflanzen. Auf keinen Fall möchte ich eine "viele Ausländer auf einem Boot und in der Ferne sieht man ein paar grüne Bäume"-Tour machen. Portugiesisch ist kein Problem.

      Könnt ihr mir Tipps geben, was sich besonders lohnt und evtl. auch, bei welchem Veranstalter man Touren zu einem vernünftigen Preis bekommt?

      Und kennt jemand das Museu Emilio Goeldi? Mal lese ich, daß es der beste Zoo Südamerikas sei, mal daß sich ein Besuch nicht lohnt. Wie ist eure Meinung?

      Danke und viele Grüße,
      Elena

    • #2
      Hi Elena.....


      Sehr gut hat mir die Insel MARAJO gefallen.....
      Mit dem Schiff von Belem aus rueber und dann mit dem Bus bis nach Soure....
      Empfehlenswert eine Nacht dort verbringen..... Tipp Pousada Asa Branca....
      Gleich bei Soure ist der Strand BARRA VELHA.... Hat uns sehr gut gefallen..... Interessant auch ein Besuch auf einer der zahlreichen Fazendas mit vielen Bueffeln und viel Natur....

      Liebe Gruesse aus Canoa Quebrada....

      Mani

      www.pousadavialactea.com
      www.canoa-beach.com

      Kommentar


      • #3
        Belém do Pará

        Hallo,

        in Belém musst du dir unbedingt den Ver-o-Peso ansehen, das Museum Goeldi
        (http://www.museu-goeldi.br/) und den Bosque (http://www.belem.pa.gov.br/semma/bosque/).

        Eine Bootsfahrt auf die benachbarten Inseln lohnt auch .... allerdings bist du dort meist mit vielen (überwiegend brasilianischen) Touristen zusammen.

        Auf eigene Faust kannst du Ausflüge nach Outeiro, Mosqueiro, Icoaraci unternehmen.
        In den Regenwald zu fahren, so ganz ohne Erfahrung würde ich nicht unbedingt raten. Aber wenn du dich mit der Materie auskennst, dann ist dies auch kein Problem.

        Viel Spaß in Belém.

        Kommentar


        • #4
          Oi!

          Vielen Dank für die Tipps!

          Denkt ihr, daß es sich lohnt, bei nur 4 Tagen Aufenthalt die Ausflüge "auf eigene Faust" zu machen (also einfach vor Ort nach einem Schiff/Bus zu schauen und die Umgebung erkunden)? Oder kostet einen das doch ziemlich viel Zeit und nur unwesentlich weniger Geld als eine Tour vom Reisebüro? Bei den letzten Urlauben bin ich i.a. alleine unterwegs gewesen, aber manchmal war's schon ein ziemlicher Aufwand...

          Elena

          Kommentar


          • #5
            Belem

            Hi,
            Belem an sich ist eine sehr interessante Stadt. Es gibt neben der Praca da republica ein sehr schönes Theater, ein Jardim botanico, shoppingstrassen, Fischermärkte und neben dem ver o peso findest du einen sehr eigenartingen Markt mit verschiedenen "Heilmitteln" aus der mata. Auf diesem Markt findest Du alles was mit Aberglauben und macumba zu tun hat.
            Zur Ilha do Marajo: Es gibt verschiedene möglichkeiten auf die Insel zu kommen. Ich war vor 8 Jahren das letzte mal dort, und kann Dir keine Abfahrtzeiten mitteilen (wobei sie in dieser Region sehr variabel sind wegen der alta e baixa marea). Allerdings musst du im sommer oft mit eher schwierigen überfahrten rechnen (marisia, also sehr starker wind und wellen (obwohl es sich um Fluss, also süsswasser handelt), besonders wenn du kleine Boote nimmst. Es gibt ein grösseres "Linien-boot" das einmal im Tag abfährt und dieses ist sicher und kommt zur Foz do Rio an. Es gab vor 8-10 Jahren sehr wenige strassen (nur eine war asphaltiert). Kann sein dass sich die Sachen in der zwischenzeit geändert haben, vor allem auf der Ozeanseite der Insel. Sehr interessant ist allerdings das Insel Innere. Allerdings brauchst Du da mindestens 1 Woche und einen Bekannten der dich begleitet. Meine Tante hat 20 Jahre auf der Insel gelebt und ich habe sie mehrmals besucht. Seit ich diese Region kenne bin ich noch mehr verliebt in dieses fantastische Land.
            Nochmals zur Insel Marajo. Wenn Du schon auf die Insel willst, dann rate ich Dir auf der Touristenseite (Ozeanseite) zu bleiben, das Inselinnere ist nichts für Touristen, sondern eventuel für wenige die wirklich vorbereitet eine jegliche organisierte Entwicklungshilfe leisten wollen.
            Frage: bist Du eigentlich alleine unterwegs ?

            Kommentar


            • #6
              Hallo Pé de Chinelo,

              ja, ich bin -zumindest in Belem- alleine unterwegs.

              Ich hab auch schon einiges über die Ilha do Marajo gelesen, hatte aber das Gefühl, daß es sich bei der kurzen Zeit, die ich in Belem bin, nicht wirklich lohnt, dort hin zu fahren. Oder siehst Du das anders?

              Da Du Dich offenbar gut auskennst: Wie gefährlich ist der Ver o peso wirklich? Ich hab dazu ganz verschiedene Meinungen gelesen. Kann man dort z.B. ohne größere Sorgen mit einer einfachen Kamera fotografieren oder muß man damit rechnen, daß sie einem dann "abhanden kommt"? Irgendwo gab's sogar mal die Empfehlung, sich von der Touristeninformation einen Polizisten als Begleiter vermitteln zu lassen. Das klingt ja schon bedenklich...

              Viele Grüße,
              Elena

              Kommentar


              • #7
                hab dir ne PN geschrieben......

                Kommentar


                • #8
                  Hallo Elena,
                  Belem war effektiv vor 8-10 Jahren schon eine eher gefährliche Stadt.
                  Ich glaube dass auch heute noch einfache Bekleidung, unauffälliges Benehmen, schnelles Gehen und sich nicht stundenlanges Aufhalten um das Panorama oder eigenartige Sachen anzuschauen sind Voraussetzung um Probleme zu vermeiden.
                  Wünsche Dir guten Aufenthalt in Belém do Pará .
                  Nicht zu viel Bargeld auf die Strasse mitnehmen und beim Bezahlen nur kleine Scheine herzeigen. - Immer !!!
                  Gruss
                  Pé de Chinelo

                  Kommentar


                  • #9
                    In Belem kann man sich schon mal paar Tage aufhalten, Ver o peso und die Str. umzu sind schon interessant.. Aber besser nicht zulange: Wegen der hohen Luftfeuchtigkeit fangen die Klamotten ( Koffer, Leder-Gürtel usw.) schnell an zu schimmeln und stinken. Hat ja nicht jeder Air-Condition.
                    Gruß
                    www.brasilien-inside.de

                    Kommentar


                    • #10
                      Oi,
                      Belém ist sehr interessant. Es lohnt auch ein Besuch der Estação das Docas direkt neben dem Ver-o-Peso auf ein Amazon Beer, nach deutschem Braurezept.

                      Auf dem Ver-o-Peso musst du allenfalls auf Taschendiebe Acht geben. Natürlich solltest du keine Wertsachen mit dir herumtragen und dich nicht mit einem Schild "ich bin Tourist" auszeichnen.

                      .... Viel Spaß in Belém ..

                      P.S. Das Bild (Avatar) hat meine Frau (aus Belém stammend) mit ihrem Celular aufgenommen.

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.774  
                      Beiträge: 183.997  
                      Mitglieder: 12.547  
                      Aktive Mitglieder: 40
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Test34Hilfe.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      253 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 5, Gäste: 248.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      nach Oben
                      Lädt...
                      X