Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fragen zu Rio de Janeiro

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #41
    Hi Cavalo

    Nein , 2 Schlafzimmer hat es nicht . Tut mir leid .
    Ciao Zwi

    Kommentar


    • #42
      2 Schlafzimmer gibt es hier:

      Tel.: (21) 2549-6813 oder (21)9364-2269, frag nach Stela oder per

      Email:rmcnaught@bol.com.br

      Kommentar


      • #43
        Re: Sicherheit in Rio

        Zitat von Cavalo
        Hi, Oberlehrer, klar kenne ich die Lin.Amarel. Av. brasil, aber nur vom Auto aus, denn zu Fuss moechte ich da auch nicht langlaufen, warum auch
        Habe in Brasilien eigentlich nur gute Erfahrungen gemacht. Fliege wieder
        am 2.01.05 dort hin, und bleibe ueber Carnaval dort.
        Viele Gruesse aus Deutschland

        Gruss Dieter
        Stimmt Cavalo, der Pauschaltourist kommt weniger in die Gelegenheit sich zu Fuß in diesen Territorien zu bewegen.
        Er lässt sich vom Reiseveranstalter, bzw. vom Taxi durch die Stadt karren. Mit ein wenig Abenteuerlust im Blut wagt er es vielleicht sogar mal in einen Linienbus einzusteigen.

        Während des Carnaval herrsch in RJ sowieso der Ausnahmezustand. Zigtausende Polizisten werden zu Sonderschichten eingeteilt, selbst das Militär wird abgestellt. Allein Tausende Polizisten patrouillieren rund ums Sambódromo.

        Die hohen Zahlen in der Kriminalitätsstatistik von RJ beziehen sich ja auch nicht nur auf die Stadteile wie Copacabana, Ipanema, usw., sondern auf ganz RJ und bei der riesigen Anzahl von Ermordeten handelt es sich auch nicht um Touristen.

        Also, auch wenn sich der Pauschalurlauber mit seinem Brahma am Strand der Copacabana in Sicherheit wiegen kann, es ändert sich nichts daran, dass Rio de Janeiro zu den gefährlichsten Städten der Welt zählt!

        Kommentar


        • #44
          Re: Sicherheit in Rio

          (..) es ändert sich nichts daran, dass Rio de Janeiro zu den gefährlichsten Städten der Welt zählt![/quote] (..)


          Exakt !!! .:!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!:

          Kommentar


          • #45
            Appartments

            Welches ist den nun der ultimativ beste Anbieter von Studios und Apartments in Rio? Hat jemand von Euch Erfahrung mit RioApartments.com gemacht?

            Ich werde im Mai in Rio sein und die Angebote bewegen sich so im 30 bis 40 Euro Bereich pro Nacht für ein Studio an der Copa.

            Obrigado

            Guaco

            Kommentar


            • #46
              gelöscht!
              ::::::::::::::::::::::::::::::::

              SYNDIKAT Jazz Bar & Café
              www.syndikat-sp.com

              Kommentar


              • #47
                Wohnung in Rio

                Hallo Guaco,

                Generell, sind die Wohnungen über Agenturen etwas teurer im Vergleich zu privat vermieteten Wohnungen. Ich glaube Du kannst über private Vermieter eine günstigere und wahrscheinlich bessere Wohnung bekommen.
                Bekannte haben gerade zu Karneval ein Wohnung von privat gemietet und sie waren sehr zufrieden.
                Falls Du Interesse hast, können wir die Adresse vom Vermieter ermitteln.

                Gruss
                Kika

                Kommentar


                • #48
                  High gente, noch ein kleiner aktueller Tip

                  geht mal auf die Seite - www.camaecafe.com - da bekommt man ueberall in Brasilandien, besonders aber auch in Rio, geoflegte Privatunterkuenfte. In Rio z.B. liegen die in einem meiner Lieblingsviertel, in Lapa, dort wohnt man oft in alten Patrizierhaeusern, hat ein bisschen was von Nostalgie und Bohemia, aber lohnt sich und ist guenstig und abends ist man gleich um die Ecke im Carioca da Gema oder im wundervollen SCENARIUM, mit exzellenter Livesamba, Chorinho und Tanz, mit vielen echten Cariocas und wenigen Touris. :lol:

                  Kommentar


                  • #49
                    Wo genau soll denn die "Vila Mimosa" liegen?
                    Unter http://www.wsgforum.com/ kann man nachlesen, dass die "Vila Mimosa", ein Gewerbeviertel mit ehemals 1500 Beschäftigten, gegründet zu Beginn des 18. Jahrhunderts, im Januar 1996 über Nacht plattgemacht wurde.

                    Ist da jemand schon lange nicht mehr in Rio gewesen oder ist der Bezirk gschwind mal umgezogen?

                    Kommentar


                    • #50
                      Gestern gut gelandet?

                      Oi Ali,

                      gestern gut gelandet? Nach dem, was man so hört, müßtest Du eigentlich schon
                      längst beraubt worden sein! In Kürze werde ich auch mal für ein paar Wochen
                      rüber nach Rio düsen...

                      Grüße,
                      Leblonisto

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.789  
                      Beiträge: 184.172  
                      Mitglieder: 12.569  
                      Aktive Mitglieder: 42
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, waltraud.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      72 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 71.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Lädt...
                      X