Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Copacabana immer gefährlicher

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Copacabana immer gefährlicher

    #Ad

    Kommentar

      Die in Rio erscheinende Tageszeitung ¨"O Globo" berichtet zur Zeit ausführ lich über Verbrechensschwerpunkte in Rio de Janeiro einmal abgesehen von der Nord bzw. Ostzone der Stadt ist der Stadtteil Copacabana für Touristen extrem gefährlich geworden. An der Strandpromenade ist so gut wie keine Polizei zu sehen. Einem Deutschen wurden letzte Woche die Zähne augeschlagen weitere Touristen wurden durch Messer verletzt.
      Ich selber wurde allein in den letzten 2 Woche Zeuge von 2 Überfällen.
      Ein Anwohner der in Höhe des Postos 5 wohnt berichtet in der Tageszeitung das er vom Fenster aus täglich Überfälle auf Touristen erlebt.
    • #2

      Nun hoer doch aml auf, so einen Wind zu machen. Schon 3 Beitraege von dir, in denen Du die Apokalypse aufbeschwoerst. Ich glaube es sit besser, dass man den Leuten hier nicht so viel Angst macht.

      Zu Rio: Ich war im April 2006 dort und ich habe tagsueber sehr, sehr viele Polizisten an der Copacabana gesehen. Soviel Polizei sieht man nicht in Deutschland. Ich habe mic hsehr sicher gefuehlt.

      Es ist aber auch richtig, dass die Polizei abends und nachts nicht vorhanden ist. Dann ist Vorsicht das allererste Gebot.

      Kommentar

      • #3

        Schau mal Rede Record .... es ist noch schlimmer. Das schöne Land scheint vor die Hunde zu gehen, eine Schande ist es. Leider!

        Kommentar

        • #4

          Hallo Insider

          Zitat von YaCop
          Nun hoer doch aml auf, so einen Wind zu machen. Schon 3 Beitraege von dir, in denen Du die Apokalypse aufbeschwoerst. Ich glaube es sit besser, dass man den Leuten hier nicht so viel Angst macht.

          Zu Rio: Ich war im April 2006 dort und ich habe tagsueber sehr, sehr viele Polizisten an der Copacabana gesehen. Soviel Polizei sieht man nicht in Deutschland. Ich habe mic hsehr sicher gefuehlt.

          Es ist aber auch richtig, dass die Polizei abends und nachts nicht vorhanden ist. Dann ist Vorsicht das allererste Gebot.
          Hallo meinFreund

          ich vermute mal Du hast nicht sehr viel Ahnung vom Leben hier in Brasilien. Und von einem ganz bestimmt nicht nämlich der Tatsache das der Sicherheitsaspekt bei den Leuten generell ganz vorne in ihrem täglichen Leben steht .Und das es an bestimmten Punkten hier im Land sehr ungesund ist sich dort so nach dem Motto Friede Freude Eierkuchen länger aufzuhalten als notwendig ist . Dazu gehört halt mal auch in Rio die Copacabana . Und wenn Quando etwas schreibt dann tut er das weil er davon eine Ahnung hat . Ich muß hier für ihn nicht das Sprachrohr machen das kann er für sich sehr gut selber . Aber dir mein Sportsfreund ein altes Sprichwort " Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer "
          Nur weil Du einmal hier im Urlaub warst schon der Große Insider .

          PS. Ist richtig Du hast Polizei gesehen genau so viel wie in Deutschland . Nur hier arbeiten die weniger . Ha Ha Ha . Man träume noch ein wenig weiter . Scheinbar noch garnichts mitbekommen was seit drei Tagen in Sao Paulo los ist
          Geschmacksache sprach der Affe und biß in das Stück Kernseife
          Irren ist menschlich sagte der Hahn und stieg von der Ente und dann auf den Schwan .

          Kommentar

          • #5

            Zitat von Männlein
            Hallo meinFreund

            ich vermute mal Du hast nicht sehr viel Ahnung vom Leben hier in Brasilien. Und von einem ganz bestimmt nicht nämlich der Tatsache das der Sicherheitsaspekt bei den Leuten generell ganz vorne in ihrem täglichen Leben steht .Und das es an bestimmten Punkten hier im Land sehr ungesund ist sich dort so nach dem Motto Friede Freude Eierkuchen länger aufzuhalten als notwendig ist . Dazu gehört halt mal auch in Rio die Copacabana . Und wenn Quando etwas schreibt dann tut er das weil er davon eine Ahnung hat . Ich muß hier für ihn nicht das Sprachrohr machen das kann er für sich sehr gut selber . Aber dir mein Sportsfreund ein altes Sprichwort " Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer "
            Nur weil Du einmal hier im Urlaub warst schon der Große Insider .

            PS. Ist richtig Du hast Polizei gesehen genau so viel wie in Deutschland . Nur hier arbeiten die weniger . Ha Ha Ha . Man träume noch ein wenig weiter . Scheinbar noch garnichts mitbekommen was seit drei Tagen in Sao Paulo los ist
            Hallo Mein Freund,

            Ich wohne seit 6 Monaten in São Paulo.
            War im April in Rio mit meiner Freundin.
            Ich weiss wie man sich benimmt, wie man sich gibt, wie man sich anzieht an der Copacabana udn aach anderswo. Trotzdem gab es genuegend Polizei dort. Tagsueber brauchte man kein Angst zu haben, wenn man sich benimmt.



            Ich moechte nur davor warnen, alles zu pauschalisieren und den Untergang der Welt heraufzubeschwoeren.er hat im Stil einer Bildzeitung geschrieben. Stakkato mit Horromeldungen.

            Und ja ich weiss, was in Sao Paulo los ist. Aber persoenlich habe ich es noch nicht gesehen. (Will es auch nciht sehen)
            Es ist aber kein Flaechenbrand. Also eine "jetzt geht die Welt unter"-Stimmun, braucht niemand zu verbreiten.

            Kommentar

            • #6

              Keine Sorge Holger

              Zitat von Holger
              Schau mal Rede Record .... es ist noch schlimmer. Das schöne Land scheint vor die Hunde zu gehen, eine Schande ist es. Leider!
              Ne Holger
              Das geschieht nicht . Der Große Präsident hat es schon ganz richtig erkannt ( und dazu auch schon etwas gesagt ) es fehlt an den notwendigen Resozialisierungsprogammen . Mir kommen die Tränen . Was will der den Resozialisieren wenn man das Problem noch nicht mal generell angefaßt hat. Es nützt nichts ein Batallion schwerbewaffneter Soldaten in die Favelas von Rio einmarschieren lassen . Um dort ein wenig Zwergenaufstand wegen zehn verroster Luftgewehre machen zu lassen und das war es dann . Nein im sozialen Bereich und Umfeld der Favelas beginnen die Probleme .( und solange die nicht angefaßt werden ??? )
              Drogen ,Kinderprostitution ,Waffenhandel Wohnverhältnisse , Sanitäre Situation Schulen alles was an negativem denkbar ist . Das was Lula gesagt hat ( zur Resozialisierung ) kommt mir so vor als wenn ich schon beim bumsen bin und dabei dann den Präservativ anziehen will.
              Heute morgen hat dann ein absoluter Fachmann zu den Problemen in Sao Paulo die dort im Moment sind Stellung genommen . Paulo Malluf der Ex Governador von Sao Paulo . Eine Person mit soviel Dreck am Stecken der ausreicht um ein ganzes Gefängnis zu füllen . Gibt Ratschläge wie man dem Problem beikommen kann . Na wenn das keine Expertenberatung ist
              Und so lange es solche Fachleute hier gibt habe ich die Hoffnung an Brasilien nicht aufgegeben . Holger Kopf hoch .


              Männlein
              Geschmacksache sprach der Affe und biß in das Stück Kernseife
              Irren ist menschlich sagte der Hahn und stieg von der Ente und dann auf den Schwan .

              Kommentar

              • #7

                Zitat von YaCop
                Hallo Mein Freund,

                Ich wohne seit 6 Monaten in São Paulo.
                War im April in Rio mit meiner Freundin.
                Ich weiss wie man sich benimmt, wie man sich gibt, wie man sich anzieht an der Copacabana udn aach anderswo. Trotzdem gab es genuegend Polizei dort. Tagsueber brauchte man kein Angst zu haben, wenn man sich benimmt.



                Ich moechte nur davor warnen, alles zu pauschalisieren und den Untergang der Welt heraufzubeschwoeren.er hat im Stil einer Bildzeitung geschrieben. Stakkato mit Horromeldungen.

                Und ja ich weiss, was in Sao Paulo los ist. Aber persoenlich habe ich es noch nicht gesehen. (Will es auch nciht sehen)
                Es ist aber kein Flaechenbrand. Also eine "jetzt geht die Welt unter"-Stimmun, braucht niemand zu verbreiten.
                Siehste mein Freund .

                Das ist der kleine Unterschied die 6 Monate .
                Was Quando betrifft das soll er selbst mit Dir ausmachen Ich lebe aber schon 10 Jahre hier und habe deshalb schon manches Pferd kotzen sehen . Es ist schlimm hier . 90 erschossene Personen wenn man den Nachrichten glauben kann ( und es werden mehr glaube mir )reichen die nicht für die letzten drei Tage ??? Komischer Weise befürchten aber Fachleute es könnte doch ein Flächenbrand werden . Also schön Kopf runter und Arschbacken einziehen . Ich möchte nicht um Dich weinen müssen .

                Männlein

                PS . Ich glaube ja Quando hat auch garnicht so dein Benehmen und Verhalten gemeint . Sondern mehr das der Gegenseite
                Geschmacksache sprach der Affe und biß in das Stück Kernseife
                Irren ist menschlich sagte der Hahn und stieg von der Ente und dann auf den Schwan .

                Kommentar

                • #8

                  Stimme voll zu, es fehlt an einem vernüftigen sozialen System. Solange den Oberen ihr Volk allerdings nicht allzuviel Wert ist, ändert sich nichts. Da muss sich auch die Haltung ändern, will sagen, es muss so etwas wie soziale Verantwortung entstehen. Nur wie, weiß ich leider auch nicht.

                  Kommentar

                  • #9

                    Heißes Pflaster ...

                    Zitat von YaCop
                    [...]Zu Rio: Ich war im April 2006 dort und ich habe tagsueber sehr, sehr viele Polizisten an der Copacabana gesehen. Soviel Polizei sieht man nicht in Deutschland. Ich habe mic hsehr sicher gefuehlt.
                    [...]
                    ... wir sind im vergangenen Jahr in Foz do Iguaçu einem Schweizer begegnet, den die Polizei gerade an der Copacabana ausgenommen hatte (mit der üblichen Drogen-Nummer). Für den hieß das: "Wegen Geldmangels den Aufenthalt verkürzen". Dabei war er vorher bei einem bewaffneten Überfall auf einen Bus in Rio nicht allzu viel Reais losgeworden ...

                    Gruß Thomas
                    sigpic
                    www.portugiesisch-kurs.de - Portugiesischlehrer(innen) in Deutschland, der Schweiz und Österreich finden

                    Kommentar

                    • #10

                      Hallo Holger

                      Ich weiß es auch nicht . Ich weiß nur eines solange es User hier im Forum gibt die für den sozialen Bereich viel tun . Hauptsächlich sich um das Kapital eines jeden Staates kümmern die Kinder ( oder wie war das glänzende Kinderaugen ). Solange das nur im privaten Bereich abgeht solange hat ein Staat seine Hausaufgaben nicht gemacht . Eine sehr gute Bekannte von mir sie ist Leiterin eines Kinderheimes mit angeschlossener Schule. In dem Heim werden 120 Kinder ganztags betreut .Ihr fehlen im Moment 5 Monatszahlungen des Governos zum Unterhalt des Heimes ( seit Beginndes Jahres ). Was soll man dazu noch sagen

                      Männlein
                      Geschmacksache sprach der Affe und biß in das Stück Kernseife
                      Irren ist menschlich sagte der Hahn und stieg von der Ente und dann auf den Schwan .

                      Kommentar

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.596  
                      Beiträge: 182.882  
                      Mitglieder: 12.408  
                      Aktive Mitglieder: 44
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Celia23.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      307 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 306.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      nach Oben
                      Lädt...
                      X